Elektronische Schaltungstechnik

Vor vielen Jahren bestand eine elektronische Schaltung aus vielen einzelnen Bauelementen, deren Eigenschaften und das Zusammenspiel untereinander sehr komplex war. Besonderheiten und Spezialfälle waren an der Tagesordnung beim Experimentieren und beim Schaltungsaufbau.
Heutzutage geht dieses Wissen schnell verloren oder wird erst gar nicht gelehrt. Stattdessen greift man zu speziell entwickelten hochintegrierten Schaltkreisen (ICs), die mehrere Bauelemente beinhalten und so physikalische und elektronische Problematiken umschiffen. Drumherum kommt ein bischen passive Beschaltung und fertig ist die Schaltung.
Die folgenden Seiten vermitteln grundlegende elektronische Schaltungstechnik mit passiven und aktiven Bauelementen.


Grundschaltungen


Transistorschaltungen



Stabilisierungsschaltungen


Anwendungen mit Operationsverstärker


Anwendungen mit NE555 / LMC555 / TLC555



Praxis