Kennzeichnung von Dioden

Typischerweise erfolgt die Kennzeichnung von Dioden auf dem Gehäuse. Hierbei muss man beachten, dass es unterschiedliche Bauformen gibt, wobei manche keinen Aufdruck erlauben und deshalb auf eine Beschriftung verzichtet wird. Beispielsweise bei Leuchtdioden. Aber auch die fallen unter das Bezeichnungs- und Kennzeichnungssystem von Dioden.

  • Kennzeichnung nach Pro Electron (Europa)
  • Farbcode nach Pro Electron (Europa)
  • Kennzeichnung nach JEDEC (USA)
  • Farbcode nach JEDEC (USA)

Kennzeichnung von Dioden nach Pro Electron (Europa)

Die Dioden-Bezeichnung nach Pro Electron besteht aus zwei bis drei Buchstaben und einer darauffolgenden 2-stelligen Zahlenfolge (z. B. BAW75 oder BAT48). Diese Kennzeichnung kann in Klartext oder als Farbcode auf dem Dioden-Gehäuse aufgedruckt sein.

Der erste Buchstabe kennzeichnet das Hauptmaterial, aus dem die Diode besteht.

  • A: Germanium
  • B: Silizium
  • C: Gallium-Arsenid, Selen
  • D: Keramik
  • R: Halbleitermaterial für fotoelektronische Bauelemente

Der zweite Buchstabe kennzeichnet das Bauteil, den Typ oder seine Funktion.

  • A: Kleinleistungsdiode
  • B: Diode mit variabler Kapazität
  • E: Tunneldiode
  • K: Kapazitätsdiode
  • Q: LED, Laser
  • X: Diode
  • Y: Gleichrichterdiode
  • Z: Zener-Diode (Z-Diode)

Alle weiteren Buchstaben und Ziffern werden vom Hersteller vergeben. Die Zahlenfolge ist nur eine Nummer und hat für die Bestimmung des Diodentyps keine Bedeutung.

Farbcode von Dioden nach Pro Electron (Europa)

Der Farbcode lässt sich anhand der folgenden Tabelle aufschlüsseln und so den Dioden-Typ ermitteln.
Den ersten Ring erkennt man an der größeren Breite. Er ist auch die Kathode der Diode.

Farbe 1. Ring 2. Ring 3. Ring 4. Ring
schwarz   X 0 0
braun AA   1 1
rot BA   2 2
orange   S 3 3
gelb   T 4 4
grün   V 5 5
blau   W 6 6
violett     7 7
grau   Y 8 8
weiß   Z 9 9

Kennzeichnung von Dioden nach JEDEC (USA)

Die Dioden nach JEDEC werden am Anfang mit „1N“ und einer mehrstelligen Nummer gekennzeichnet, d.h. ihre Benennung erfolgt ohne Berücksichtigung von Grundmaterial und elektrischen Eigenschaften.
Die Kennzeichnung kann in Klartext oder als Farbcode auf dem Dioden-Gehäuse aufgedruckt sein.

Farbcode von Dioden nach JEDEC (USA)

Der Farbcode lässt sich anhand der folgenden Tabelle aufschlüsseln und so den Dioden-Typ ermitteln.
Den ersten Ring erkennt man an der größeren Breite. Er ist auch die Kathode der Diode.

Farbe 1. Ring 2. Ring 3. Ring 4. Ring
schwarz 0 0 0 0
braun 1 1 1 1
rot 2 2 2 2
orange 3 3 3 3
gelb 4 4 4 4
grün 5 5 5 5
blau 6 6 6 6
violett 7 7 7 7
grau 8 8 8 8
weiß 9 9 9 9

Übersicht: Dioden

Kennzeichnung von elektronischen Bauelementen

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Set Starter Edition
Elektronik-Set "Starter Edition"

Elektronik erleben mit dem Elektronik-Set "Starter Edition"

Perfekt für Einsteiger und Widereinsteiger

  • Elektronik-Einstieg ohne Vorkenntnisse
  • Schnelles Verständnis für Bauteile und Schaltsymbole
  • Ohne Lötkolben experimentieren: Bauteile einfach stecken

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Elektronik-Set Starter Edition
Elektronik-Set "Starter Edition"

Elektronik erleben mit dem Elektronik-Set "Starter Edition"

Das Elektronik-Set Starter-Edition enthält über 300 der wichtigsten und nützlichsten Elektronik-Bauteile und -Komponenten.

Mit dabei ist der Elektronik-Guide (PDF-Datei zum Download) mit Elektronik-Grundlagen, Erklärungen von Bauelementen und Schaltungen mit Versuchen und Experimenten. Damit schafft jeder den ersten Einstieg in die Elektronik. Ganz ohne Vorkenntnisse. Neugier genügt.

  • Elektronik-Einstieg ohne Vorkenntnisse.
  • Schnelles Verständnis für Bauteile und Schaltsymbole.
  • Ohne Lötkolben experimentieren. Bauteile einfach verbinden und fertig.

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Elektronik-Fibel

Elektronik einfach und leicht verständlich

Die Elektronik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Elektronik, Bauelemente, Schaltungstechnik und Digitaltechnik.

Das will ich haben!