Update: LTE

In letzter Zeit ist die Entwicklung rund um LTE sehr schnell gedreht. Der Artikel über LTE musste deshalb öfters angepasst werden. Inzwischen platzt er aus allen Nähten. Um die Übersicht zu waren, habe ich ihn nun in 3 Teile geteilt. Eine allgemein Übersicht zur Technik und Funktionsweise, Details zur Übertragungstechnik und der Netzarchitektur.


Update: LTE

In Anbetracht dessen, dass LTE in Deutschland eingeführt wird, war es an der Zeit den Artikel über LTE noch einmal zu überarbeiten.

Long Term Evolution, kurz LTE, ist die erste weltweit gültige Mobilfunktechnik für Nordamerika, Europa und Asien. Wobei LTE nur sekundär für Handys gedacht ist. Die Entwickler haben vielmehr Notebooks, Netbooks, eBooks, Digitalkameras und Videokameras im Sinn. Auch die M2M-Kommunikation mit Smart-Metering und Smart-Grids und in der Automobil- und Transportindustrie steht im Fokus. Das bedeutet, LTE ist ein reines mobiles Datennetz.


Update: LTE – Long Term Evolution

Long Term Evolution, kurz LTE, ist das kommende Mobilfunksystem der vierten Generation (4G). Es ist eine Weiterentwicklung von UMTS und HSPA. Der damit einhergehende Entwicklungssprung ist mit dem von GSM auf UMTS vergleichbar.

LTE steht vor allem für höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und kürzere Verbindungszeiten. Beides sind die Hauptkritikpunkte an GSM, UMTS und auch HSPA. Erreicht werden soll das durch bessere Modulationsverfahren, größere Kanalbandbreiten und höheren Frequenzen, die 100 MBit/s und mehr übertragen sollen. Ericsson führte bereits LTE mit 144 MBit/s vor.