WLAN-Standards der nächsten Generation

Die typische Anwendung von IEEE 802.11ad ist nicht die Vernetzung von Computern, sondern das Verbinden von digitalen Videosystemen oder auch Computer-Peripherie.

Der WLAN-Standard IEEE 802.11ah ist als Zubringer für das Internet der Dinge gedacht. Vermutlich wird IEEE 802.11ah keine große Rolle spielen.

IEEE 802.11ax ist ein Standard für ein High Efficiency WLAN und vereint die Standards IEEE 802.11n (2,4 GHz) und IEEE 802.11ac (5 GHz).


WLAN-Hacking für Anfänger

Es gibt keinen festgelegten Ablauf oder eine bestimmte Vorgehensweise, wie man beim WLAN-Hacking und -Pentesting vorgehen muss. Es hängt immer von den Umgebungsbedingungen ab.
Die folgende Beschreibung ist eine Systematik, wie man sich das WLAN-Hacking als Einsteiger erschließen kann. Das Ziel ist, das noch unbekannte WLAN-Passwort eines bestimmten WLANs herauszubekommen.


WLAN-Tracking mit Tshark

WLAN-Access-Points verschicken in regelmäßigen Abständen sogenannten Beacon-Pakete. Damit werden die WLAN-Clients, die sich in der Nähe befinden, über das WLAN informiert. WLAN-Clients müssen aber nicht auf die Beacons warten, sondern können von sich aus Informationen von allen in Reichweite befindlichen Access Points anfordern. Da jeder WLAN-Client eine eigene einzigartige Hardware-Adresse hat, mit der er sich zu erkennen gibt, lässt sich feststellen wann und wie oft ein WLAN-Client an einem bestimmten Ort war und somit eine Art WLAN-Tracking realisieren.