MagPi wird es auch weiterhin in Deutsch geben

Nachdem der ursprüngliche Herausgeber des deutschen MagPi-Magazins im vergangenen Dezember die letzte Ausgabe herausbrachte, stand der deutsche Markt ohne eine eigene
Version des beliebten Raspberry-Pi-Magazins da. Aber es gibt tolle Neuigkeiten: MagPi wird es auch weiterhin in Deutsch geben.

Die deutsche MagPi hat beim Elektor-Verlag ein neues Zuhause gefunden und wird in einem 2-monatigen Rhythmus erscheinen. Darin sind die besten Artikel aus den englischen Originalausgaben enthalten, sowie Material, das nur in der deutschen Ausgabe verfügbar sein wird.

Ein Jahresabo beinhaltet die gedruckte Ausgabe und eine digitale Version zum Herunterladen.
Alle Abonnenten, welche sich rechtzeitig anmelden erhalten die allerersten Ausgabe in einer schönen Geschenkbox.


Update: Samba auf dem Raspberry Pi

Samba ist eine Sammlung von Netzwerk-Tools, um Netzwerk-Ressourcen in einem Windows-Netzwerk bereitzustellen. Typischerweise Freigaben von Speicherplatz auf einem entfernten System.

Die folgende Artikel-Serie wurde vollständig überarbeitet und neu strukturiert.


Update durch Raspberry Pi 3 A+ und Raspbian Buster

Neben dem Raspberry Pi 4 hat es im Raspi-Universum noch zwei weitere Änderungen gegeben. Schon etwas länger her ist der Raspberry Pi 3 A+, eine abgespeckte aber genauso leistungsfähige Bauform, wie der 3 B+. Außerdem gab es ein Release-Wechsel von Raspbian Stretch auf Raspbian Buster. Wobei die Änderungen nur geringfügig sind. Für die meisten Anwendungen spielt das keine Rolle.