Raspberry Pi OS: IPv6 aktivieren und deaktivieren

Um an einem IPv6-Netzwerk teilnehmen zu können benötigt ein Client, Server oder Host mehrere IPv6-Adressen. In der Standard-Konfiguration von Raspberry Pi OS ist IPv6 standardmäßig eingeschaltet.

IPv6 ist als Internet Protocol (Version 6) für die Vermittlung von Datenpaketen durch ein paketvermittelndes Netz, die Adressierung von Netzknoten und -stationen, sowie die Weiterleitung von Datenpaketen zwischen Teilnetzen zuständig.

IPv6-Adressen prüfen

Um zu prüfen, ob IPv6 aktiv ist und ob die Netzwerk-Schnittstellen eine IPv6-Adressen haben, lässt man sich die Schnittstellen mit den zugeordneten IP-Adressen anzeigen.

ip a

Wenn hier bei "eth0" bzw. „wlan0“ eine Zeile mit „inet6“ steht, dann hat die Schnittstelle eine IPv6-Adresse.

Hinweis: Eine Schnittstelle kann mehrere IPv6-Adressen haben, die allerdings unterschiedliche Gültigkeitsbereiche haben. Manche werden nur im lokalen Netzwerk verwendet, und manche für Verbindungen ins Internet.

IPv6 deaktivieren bzw. ausschalten

Um IPv6 in Raspberry Pi OS zu deaktivieren bzw. auszuschalten, muss zuerst eine Konfigurationsdatei geöffnet werden.

sudo nano /etc/sysctl.conf

Hier muss man folgenden Eintrag einsetzen. Zum Beispiel ganz am Ende der Datei.

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1

Dieser Eintrag sorgt dafür, dass für "alle" Netzwerk-Schnittstellen IPv6 deaktiviert wird. Statt „all“ kann diese Einstellung für eine bestimmte Schnittstelle spezifiziert werden. Zum Beispiel „wlan0“ oder „eth0“.

Anschließend speichern und schließen: Strg + O, Return, Strg + X.

Mit folgendem Kommando werden die neuen Einträge in der Datei sysctl.conf aktiv.

sudo sysctl -p

Dann sollte man auf alle Fälle prüfen, ob die Netzwerk-Schnittstellen keine IPv6-Adressen mehr haben.

ip a

IPv6 aktivieren bzw. einschalten

Standardmäßig ist IPv6 in Raspberry Pi OS aktiviert. Wenn es manuell deaktiviert wurde, dann muss eine Konfigurationsdatei geöffnet und geändert werden.

sudo nano /etc/sysctl.conf

Hier muss man folgenden Eintrag entfernen:

net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1

Danach speichern und schließen: Strg + O, Return, Strg + X.

Dann ist zwangsläufig ein Neustart erforderlich.

reboot

Nach dem Neustart sollte man auf alle Fälle prüfen, ob die Netzwerk-Schnittstellen IPv6-Adressen bekommen haben.

ip a

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Collection: IPv6

Alles was Sie über IPv6 wissen müssen.

Eine PDF-Datei mit allen Artikeln über das Internet Protocol Version 6 von dieser Webseite. Die Zusammenstellung berücksichtigt die Einführung in die Grundlagen von IPv6 mit detailreichen Beschreibungen und zahlreichen Tabellen und Abbildungen. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten und Zusammenhänge im IPv6-Netzwerk.

Mehr Informationen und zum Download

Netzwerktechnik-Fibel

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!

Elektronik-Set Raspberry Pi Edition
Elektronik-Set Raspberry Pi Edition

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi mit Python und GPIO Zero

  • leichter Einstieg ins Hardware-nahe Programmieren mit Python und GPIO Zero
  • Experimentieren und Programmieren ohne Vorkenntnisse
  • sofort Loslegen mit All-in-one-Set

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen