Von meiner ganz persönlichen Bluetooth-Krise

Die Wartezeit zwischen zwei Terminen wollte ich durch die Bearbeitung meiner E-Mails verkürzen und die Zeit sinnvoll nutzen. Dazu habe ich mein Notebook aufgebaut und mittels Bluetooth per Handy eine Verbindung ins Internet aufgebaut. Das hat soweit gut funktioniert und UMTS war auch verfügbar.

Doch schon nach einer halben Stunde platzte der Traum von den erledigten E-Mails. Die Verbindung brach zusammen. Was genau der Auslöser war, habe ich nicht herausfinden können. Selbstverständlich versuchte ich die Verbindung wieder herzustellen. Doch das wollte mir nicht gelingen. Offensichtlich kam die Bluetooth-Verbindung zwischen Notebook und Handy nicht richtig zustande. Nach etlichen Neueinrichtungen der Bluetooth-Profile und Neustarts meines Notebooks habe ich aufgegeben und Bluetooth zum Teufel gewünscht.

Nach ein paar Tagen habe ich dann nochmals nach einer Lösung gesucht. Schließlich wollte ich schon, dass die Bluetooth-Verbindung funktioniert. Doch leider ohne Erfolg.

Irgendwann bin ich dann auf den Trichter gekommen, dass ich zwar mein Notebook x-mal neu gestartet habe, aber mein Handy nicht. Gesagt, getan. Und prompt funktionierte die Bluetooth-Verbindung wieder.

Fazit: Auch ein Handy oder Smartphone ist im wesentlichen ein Computer, der hin und wieder einen Neustart braucht.

4 Gedanken zu „Von meiner ganz persönlichen Bluetooth-Krise

  1. Die Frequenzen von Wireless und Bluetooth liegen nahe beisamen… Man sollte Wireless deaktivieren… um Bluetoothschwierigkeiten (CRC Fehler) zu vermeiden.

    Gruß Rebel

  2. ich geh auch mit Handy über B.T. ins Internet und habe selbiges Problem. Nur bei mir ist nicht das Handy schuld, sondern der Laptop (Aldi Oktober 05). Die B.T. Verbindung bricht manchmal ohne Vorwarnung zusammen. Wenn ich sie sofort wieder aufrufen will, kommt eine Meldung die im wesendlichen besagt das kein B.T. Gerät vorhanden ist. Die kommt auch, wenn B.T. ausgeschaltet ist. etwas später (nach ’ner Minute vielleicht) geht alles wieder. Dieses Problem tritt mal oft und mal gar nicht auf. Das Problem habe ich aber auch mit anderen B.T. Geräten die ich mit dem Laptop verbinde. Medion habe ich schon geschrieben, aber bisher sich noch nicht gemeldet.

    Vielleicht weiß ja auch jmd. ein Rat.

    MfG: Mathias Sahm

  3. Ich programmiere Anwendungen für mobile Endgeräte wie z. B. Handys. Speziell wir Entwickler merken des Öfteren, dass einige Hersteller die Spezifikationen nur ungenügend, bzw. sehr unsauber implementiert haben. Ich unterstelle mal, dass einige nicht schnell genug ihre Bluetooth-Funktionalitäten anbieten konnten und darüber hinaus die saubere Programmierung vergaßen. Aber das ist nur ein sehr subjektiver Eindruck, der jedoch von einer breiten Entwicklergemeinschaft vertreten wird.

  4. Hallo!
    Ich habe das gleiche Problem mit Nokia 6680, die UMTS-Verbindung bricht bei größeren Datenübertragungen (z.B. Streaming) zusammen, die BT-Verbindung bleibt aber aktiv, ich kann z.B. Fotos vom Handy kopieren… Eine Abhilfe schafft nur der Neustart des Handys, aber auch nur für kurze Zeit.
    Das Handy war schon 3x zur Reparatur und Nokia hat zugestanden, dass es das Problem beim Handy gibt, hat schon 2x das Gerät ausgetauscht… Ich bin sehr enttäuscht, aber so ist die schnelle Welt der Telekommunikation – die Technologien reifen nicht mal aus, schon verschwinden sie vom Markt…

Kommentare sind geschlossen.