UPDATE: Netzteil-Testgerät I

Netzteil testenWie realisert man ein Testgerät für Netzteile und Netzgeräte um ihre statischen und dynamischen Regeleigenschaften zu testen? Ein überarbeiteter Elektronik-Minikurs, u.a. mit einer nachbaubaren Schaltung!

Lerninhalte:

Das statische und dynamische Testen von Netzgeräten/teilen. Wie realisiert man eine solche Schaltung? Wann ist eine Konstantstromregelung eine Stromquelle und wann eine Stromsenke? Die Stromquelle/senke mit hochstabiler Bandgap-Spannungsreferenz, Opamp und Transistor. Was ist der Unterschied zwischen statischem und dynamischem Testen? Die kritische Stabiliät und wie kann man diese am Oszilloskopen erkennen. Genaue Erläuterungen worauf es im Einzelnen bei der Konstantstromregelung ankommt. Dabei sind die Zusammenhänge von Leistungen, Strömen, Spannungen und Stromverstärkungen thematisiert. Es soll mit diesem Elektronik-Minikurs ereicht werden, dass der Leser versteht worauf es ankommt und er soll mit ausreichenden Elektronikkenntnissen in der Lage sein, sein eigenes individuelles Netzgerät/teil-Testgerät zu realisieren.

2 Gedanken zu „UPDATE: Netzteil-Testgerät I

  1. ich finde diese Seite toll ehrlich, meinen Hausaufgaben haben diese Infos gut getan

  2. > ich finde diese Seite toll ehrlich, meinen Hausaufgaben haben diese Infos gut getan

    Hoffentlich haben sie auch Dir gut getan… 🙂

    Danke fuer diese Anerkennung. Es wuerde mich interessieren, was Du von diesen Inhalten besonders gebrauchen konntest.

    Gruss
    Thomas 😀 😀 😀

    Mein ELKO-Buch ueber Opamp und Instrumentation-Amplifier:
    http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/index.htm#my_literatur
    http://www.elektronik-kompendium.de/shop/buecher/operationsverstaerker-und-instrumentationsverstaerker
    (Instrumentations-Verstaerker = echter Differenzverstaerker)

Kommentare sind geschlossen.