Fernseher als Bildschirm-Ersatz?

TV-Geräte sind für den Fernsehempfang im Wohnzimmer gedacht. Der HDMI-Eingang kann aber auch von einem PC gespeist werden. Dank herkömmlicher Displays und integrierten Lautsprechern eignen sich diese auch für den Betrieb an einem PC. Allerdings muss man mit einigen Eigenheiten leben. So schaltet sich ein TV-Gerät nicht automatisch ein, wenn der PC hochgefahren wird und auch nicht aus, wenn er ausgeschaltet wird. Außerdem sind die Werkseinstellungen eines Fernsehers fürs Fernsehen gedacht und deshalb auf eine knackige, bunte und grelle Darstellung optimiert. Deshalb ist man gezwungen an den Bildeinstellungen zu optimieren. Außerdem sind die meisten Geräte unflexibel. Sie lassen sich nicht drehen und auch nicht in der Höhe verstellen. Beides ist aber notwendig, um eine optimale Blickposition angenehmen Arbeiten einzustellen zu können.