Widerstand

Widerstand

Wichtig

Ein Widerstand ist zwar ungepolt, doch auch er kann kaputt gehen, wenn er zu viel Spannung oder zu viel Strom ausgesetzt wird. Die relevante Größe ist die elektrische Leistung in Watt (W) oder Milliwatt (mW). Das ist mathematisch ein Produkt aus Spannung und Strom. In der Regel verwendet man Widerstände mit maximal 250 mW bzw. 0,25 W Verlustleistung. In der Regel ist das bei kleinen Spannungen bis 9 V und kleine Ströme bis 25 mA unproblematisch.
Hinweis: Widerstände, die mit einer zu großen Leistung betrieben werden, werden heiß und brennen durch. Dann qualmt es etwas und der Widerstand färbt sich braun bis schwarz.

  • Begrenzen des elektrischen Stroms
  • Begrenzen der elektrischen Spannung
  • Einstellen von Strom und Spannung

Mit einem Widerstand kann man Strom und Spannung in einer Schaltung begrenzen und bestimmte Spannungs- und Stromwerte an bestimmten Punkten in einer Schaltung einstellen.
Um einen bestimmten Widerstandswert zu errechnen, verwendet man das Ohmsche Gesetz.

In der praktischen Elektronik unterscheidet man zwischen Kohleschichtwiderständen und Metallfilmwiderständen.

Kennzeichnung von Widerständen

Kennzeichnung von Widerständen

Widerstände werden in der Regel durch Farbringe gekennzeichnet. Je nach Art des Widerstandsmaterials, werden 4 oder 5 Ringe verwendet.

Kohleschichtwiderstände haben meist einen Beige (Mischung aus Weiß und Braun) gefärbten Widerstandskörper und weisen typischerweise 4 Ringe auf. Metallfilmwiderstände haben meist einen Hellblau gefärbten Widerstandskörper und weisen typischerweise 5 Ringe auf.

Die Ringe entsprechen einem internationalen Farbcode zur Kennzeichnung und Bestimmung des Widerstandswertes in Ω, sowie der Toleranz dieses Wertes. Um die Werte abzulesen, behilft man sich mit einer Tabelle.

Schaltungen und Experimente mit Widerständen

Weitere verwandte Themen:

Mit Widerstšnden experimentieren

Elektronik-Set Starter Edition

Das Elektronik-Set Starter-Edition enthält über 300 der wichtigsten und nützlichsten Elektronik-Bauteile und -Komponenten.

Mit dabei ist der Elektronik-Guide (PDF-Datei zum Download) mit Elektronik-Grundlagen, Erklärungen von Bauelementen und Schaltungen mit Versuchen und Experimenten. Damit schafft jeder den ersten Einstieg in die Elektronik. Ganz ohne Vorkenntnisse. Neugier genügt.

  • Elektronik-Einstieg ohne Vorkenntnisse.
  • Schnelles Verständnis für Bauteile und Schaltsymbole.
  • Ohne Lötkolben experimentieren. Bauteile einfach verbinden und fertig.

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Teilen:

Elektronik einfach und leicht verständlich

Elektronik-Fibel

Die Elektronik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Elektronik, Bauelemente, Schaltungstechnik und Digitaltechnik.

Das will ich haben!