IoT-Webservice

Ein Webservice ist ein Dienst, mit dem typischerweise Software auf computer-ähnlichen Geräten über ein Netzwerk oder das Internet Daten austauschen. Über einen Webservice kommunizieren demnach Maschinen oder Anwendungen miteinander. Eine Benutzeroberfläche zum Bedienen und Steuern für Personen ist in der Regel nicht vorgesehen.

Die Begriffe "Internet der Dinge", "Internet of Things (IoT)" oder gar "Internet of Everything (IoE)" sind Überbegriffe für die Vernetzung jeglicher elektronischer Geräte und auch Alltagsgegenstände, die untereinander eine Kommunikation führen sollen.

Im Internet of Things (IoT) stellen Webservices die Gegenstellen für Sensoren und Aktoren dar. Geräte können dem Webservice Werte melden oder abrufen. Auf diese Weise können mehrere Geräte miteinander kommunizieren oder aus der Ferne gesteuert werden.

Das Wortbestandteil „Web“ im Begriff „Webservice“ deutet daraufhin, dass hier Protokolle und Verfahren verwendet werden, auf dem das World Wide Web basiert.

Die Kommunikation erfolgt typischerweise über HTTP oder HTTPS als Client-Server-Protokoll. Die Adressierung erfolgt über URLs. Die Daten werden typischerweise im XML- oder JSON-Format strukturiert ausgetauscht.

Warum ist ein IoT-Webservice sinnvoll?

BILD: Client -> Netz <- Client

Das vorherrschende Gedankenmodell bei der Kommunikation von zwei Geräten ist, dass diese beiden Geräte eine direkte Verbindung (zum Beispiel über IP) zueinander haben. Das ist aber in der Regel nicht der Fall. Meist scheitert das daran, dass in den betreffenden Netzwerken, die Geräte nicht direkt erreichbar sind. Die Gründe sind:

  • private IPv4-Adressen
  • NAT-Umgebungen
  • Adressänderung
  • Netzwerk-Wechsel

Schon aus Sicherheitsgründen ist ein direkter Kontakt zwischen zwei Geräten nicht wünschenswert. Es wäre sehr leicht möglich, dass ein Angreifer die Geräte ausspioniert und manipuliert.

BILD: Client -> Webservice <- Client

Aus diesem Grund sieht das vorherrschende Kommunikationsmodell eine dritte Stelle als Vermittler oder ein Gateway vor. Ein Vermittler könnte die Verbindung zwischen zwei Geräten schalten. Das macht man beispielsweise im Bereich Voice over IP und Video-Telefonie. Hier geht es um Verbindungen, die länger bestehen und aus Performance-Gründen möglichst direkt zwischen den Geräten bestehen sollte.

Wenn es darum geht, Zustände und Werte zwischenzuspeichern, dann bietet sich ein Webservice an, der Werte und Zuständen entgegennehmen kann und ausgibt, wenn sie abgerufen werden.
Zwei oder mehr Geräte können unabhängig voneinander auf den Webservice zugreifen. Daten dorthin schicken oder von dort abrufen. Auf diese Weise können die Geräte miteinander kommunizieren.

IoT-Webservice von Elektronik-Kompendium.de

Um unsere Beispielanwendungen, Demos und Programmcodes im Bereich IoT und Smart Home testen zu können, bieten wir einen eigenen IoT-Webservice an. Unser Webservice ist vollkommen kostenlos und Datenschutz-freundlich. Die Sache hat nur einen Haken. Die Daten werden nur für ein paar Stunden gespeichert und dann gelöscht. Es ist also nur zum schnellen Testen gedacht, nicht für einen dauerhaften Produktivbetrieb.

Weitere verwandte Themen:

Teilen

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!

NEU 5. Auflage der Netzwerktechnik-Fibel

Die 5. Auflage der Netzwerktechnik-Fibel ist vollständig überarbeitet und als gedrucktes Buch, als eBook im PDF-Format und als Bundle erhältlich.

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Jetzt Bestellen oder Downloaden

Videokonferenz-Server im eigenen Netzwerk betreiben

Videokonferenz-Server Jitsi im eigenen Netzwerk betreiben
  • Eigener Videokonferenz-Server auf Basis von Jitsi und WebRTC
  • Sicherer und Datenschutz-konformer durch den Eigenbetrieb
  • Unabhängig von externen Diensten
  • Externe Teilnehmer einladen
  • In jedem Webbrowser einfach zu bedienen
  • Mit Jitsi Meet ist eine Smartphone-App verfügbar

Bestellen Sie Ihre TrutzBox mit integriertem Videokonferenz-Server jetzt mit dem Gutschein-Code "elko50" und sparen Sie dabei 50 Euro.

Mehr über den Videokonferenz-Server