Warum jubelt mein Nachbar früher?

Bei einem Ereignis, wie bei einer Fußball-Europameisterschaft sitzen viele Menschen gleichzeitig vor dem Fernseher. Fällt ein Tor, jubeln Fans und Landsleute ihrer Mannschaft und schreien laut „Toooooor“.

Dem aufmerksamen Zuschauer und auch Zuhörer wird schon aufgefallen sein, dass es manche gibt, die früher als andere jubeln. Das bedeutet nicht, dass ein einen vor dem Fernseher schlafen oder die anderen vorauseilend jubeln. Nein, es liegt daran, dass die Zuschauer das Fußballspiel mit einem zeitlichen Unterschied sehen.

Der Grund für die Verzögerung: Bild- und Tonsignal werden vom Spielort über Satellit in Richtung Sendeanlage übertragen. Wer sein Fernsehen per Satellitenschüssel empfängt bekommt das Signal eher als zum Beispiel Zuschauer, die am Kabelnetz hängen. Hier muss das Signal auf dem Weg zum Zuschauer mehrfach verarbeitet werden, was bis zu 3 Sekunden dauern kann.

6 Gedanken zu „Warum jubelt mein Nachbar früher?

  1. Zusätzlich trägt das HD-Bild dazu bei, dass Verzögerungen auftreten.
    Und immer mehr Zuschauer sehen via IPTV fern. Gestreamte Videos benötigen noch länger zum Empfänger, da auch die zunächst via Satellit ins Rechenzentrum kommen und von dort durch ein komplexes Netzwerk bis zum Zuschauer geschickt werden.
    So kann es zu Signallaufzeitunterschieden von 10 bis 30 Sekunden kommen.

  2. „Und immer mehr Zuschauer sehen via IPTV fern.“, sagt der Markus. Und ich ergänze dazu, dass sich die Meisten keine Gedanken darüber machen, wie unökologisch das ist. U.a. die sogenannte graue Energie lässt grüssen…

  3. Die Signallaufzeiten vom Ort des Geschehens über die Bildredaktionen bis zum Sendeformat ist der eine Teil.
    Es gibt seltsamer Weise aber auch Bezahlsender, die ca. 3
    Sekunden früher das Bild senden als es über DVB-S ankommt.
    Bei DVB-T habe ich noch keine Erkenntnisse – Auch nicht in Bezug auf HD-Formate.
    Es kommt aber meines Erachtens immer darauf an, welches Format (Analog, Digital, HD) die Nachrichtenquelle hat – und damit wer das unmittelbarste Signal bekommt.

    • Ich habe bei mir zwei TVs mit je einer HD ipTV-Box, jedoch unterschiedliche Typen.
      Obwohl beide an der gleichen Leitung hängen und das gleiche Signal bekommen hat der eine etwa eine Verzögerung von 5Sek.
      Es kommt also auch auf den Decoder an und wie dieser die Signale verarbeitet.

  4. Da fast nichts mehr unverzögert ankommt, sind natürlich auch die Fernsehuhren, z.B. vor den Nachrichten, nicht mehr geeignet, um eine Uhr sekundengenau zu stellen. Sie sollten deshalb schleunigst abgeschafft und beispielsweise durch eine Countdown-Uhr, die die Zeit bis zum Beginn der Sendung herunterzählt, ersetzt werden.

Kommentare sind geschlossen.