Update: Power-over-Ethernet

Power-over-Ethernet sind IEEE-Standards und Verfahren, um Endgeräte in einem Netzwerk über das Netzwerkkabel mit Strom zu versorgen.
Mit Power-over-Ethernet erfolgt die Stromversorgung eines Endgeräts über das vorhandene Twisted-Pair-Kabel und die RJ45-Steckverbindungen durch eine netzseitige Ethernet-Schnittstelle. Mit anderen Worten, es werden Daten und der Strom zur Energieversorgung gemeinsam über ein Kabel zum Endgerät übertragen.


Update: Ethernet-Grundlagen

Das ursprüngliche Konzept von Ethernet sah die Vernetzung von Bürogeräten vor. Inzwischen ist Ethernet das Synonym für ein lokales Netzwerk. Die unter der Arbeitsgruppe 802.3 vorgeschlagenen und standardisierten Spezifikationen umfassen eine Vielzahl von Varianten und Anwendungsfälle.

  • Ethernet für LAN in Wohnungen und Rechenzentrum
  • Carrier Ethernet für MAN und WAN
  • Industrial Ethernet für Produktionsumgebungen
  • Ethernet in Fahrzeugen

Update: MAC-Adresse

Der Standard IEEE 802.1 definiert Media Access Control (MAC). Hier wird unter anderem die physikalische Adresse für Netzwerk-Schnittstellen festgelegt. Und das unabhängig von der Übertragungstechnik. Die sogenannte MAC-Adressen gelten für Ethernet (IEEE 802.3), Bluetooth (IEEE 802.15) und WLAN (IEEE 802.11).

Jeder Host in einem Ethernet-basiertem Netzwerk hat eine eigene 48-Bit lange Adresse. Diese Adresse soll die Stationen weltweit eindeutig identifizieren.