Leitungen und Kabel

Die Begriffe Leitungen und Kabel werden häufig gleichwertig verwendet. Doch das ist nicht ganz richtig. Leitungen und Kabel kann man folgender Maßen unterscheiden. Kabel sind Leitungen, die im Boden oder auf hoher See (Meeresboden) verlegt werden. Was man sehen kann sind Leitungen, Kabel sieht man nicht wenn sie genutzt werden.

Umgangssprachlich sagen die meisten Menschen zur Leitung Kabel, was falsch (unfachlich) ist. Es ist die häufigste Fehlbenennung in der Elektrotechnik und Informationstechnik, noch vor der Glühbirne.

Kabel ist kürzer und damit das schneller gesprochene Wort. Daher ist der falsche Begriff in vielen Bereichen üblich auch wenn es falsch ist. So befinden sich auf der Kabeltrommel kein Kabel, sondern eine Leitung. Aber den Begriff Leitungstrommel wird man im Fachhandel sicher nichts finden. Netzwerkleitung sagt auch niemand, obwohl das korrekt wäre.

4 Gedanken zu „Leitungen und Kabel

    • Nichts, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
      Zitat, siehe oben: „… Kabel sind Leitungen, die im … verlegt werden. Was man sehen kann sind Leitungen, Kabel sieht man nicht wenn sie genutzt werden. …“
      Wer lesen kann, ist …!

      Diese Definition ist auch mir völlig neu, obwohl ich schon ein Arbeitsleben lang Elektronik-Ing. bin. Vielleicht ist es genau das; ich habe unwissentlich, oder heißt das gewissenlos, zu viel verkabelt statt verleitungt! Dafür habe ich, beleuchtet von einer Glühbirne statt -lampe, mit weniger als 1 PS statt 0,7 kW die nötigen Schrauben mit einem Schraubenzieher statt -dreher festgeschraubt und mir dabei ein paar Pfunde statt halbe Kilos ausgeschwitzt. ;-)) ;-)) ;-))

      Wir sind (fast) alle „Gewohnheitsmenschen“. Ich finde aber die Aufklärung über Begriffe gut, denn man lernt nie aus. Ganz bewusst benutze ich bisher „Glühlampe“, „Kilo“ und fürs Auto oft auch „kW“. Ob ich den „Schraubendreher“ oder gar die Unterscheidung zwischen Kabel und Leitungen noch bei mir verankern kann, bezweifele ich aber (leider?).
      guert

  1. Mich würde interessieren woher die Definition von Kabel und Leitungen stammt.
    So einfach sehe ich diese Definition nicht.

    Eine Leitung ist eine Einrichtung zum Übertragen von Stoffen oder Energie (natürlich auch Daten) ohne Aussage über die Art der Verbindung und die Anzahl der benötigten Übertragungselemente (Adern/Fasern)
    Gas-, Wasser-, Daten-, Strom- leitung.

    Nur dies „Was man sehen kann sind Leitungen, Kabel sieht man nicht wenn sie genutzt werden“ als Unterscheidung anzugeben finde ich sehr fragwürdig.

    Die Unterscheidung Kabel/Leitung die da angesprochen werden sind historisch bedingt und geben keine exakte Aussage über den Aufbau einer Leitung wieder. Man kann beide Begriffe heutzutage gleichwertig verwenden.
    LG
    Gerhard

  2. Hallo zusammen,

    der Unterschied zwischen einem Kabel und einer Leitung ist ganz einfach. Ein Kabel ist weitaus besser gegen Umwelteinflüsse geschützt als eine Leitung. Was aber nicht zwangsläufig bedeutet das man ein Kabel nicht sieht. Eine Telefonleitung zum Beispiel ist eigentlich auch ein Kabel, was aber fast niemand so bezeichnet. Die Unterscheidung hängt in diesem Fall von dem Mantel der Leitung ab. In einem Kabel ist ja auch eine Leitung drin.

    Egoon

Kommentare sind geschlossen.