Die Zahl der Festnetz-Telefonanschlüsse sinkt

Schaut man sich die Entwicklung in anderen Ländern an, dann haben zum Beispiel in Österreich schon jetzt 20 Prozent der Haushalte kein Festnetz mehr. Der europäische Durchschnitt liegt bei etwa 15 Prozent der Haushalte. Momentan sind es in Deutschland noch unter 5 Prozent. In der TK-Branche rechnet man damit, dass sich dieser Wert an den europäischen Schnitt anschließen wird.

Die Home-Tarife der Mobilfunkbetreiber sind sehr beliebt. In diesem Bereich gibt es immer mehr Neukunden. Zwar gehen diese Tarife nicht unbedingt zu Lasten der Festnetz-Betreiber, aber die Kunden telefonieren genauso günstig über das Mobilfunknetz, wie über das Festnetz. Auf Dauer wird der eine oder andere Kunden dann auf das Festnetz verzichten.