Raspberry Pi Pico: LED-Lauflicht programmieren

In einem LED-Lauflicht sind die Leuchtdioden wie in einer Lichterkette nebeneinander angeordnet. Allerdings werden in einem Lauflicht alle Leuchtdioden einzeln angesteuert.

So ist es möglich, dass alle Lampen bzw. Leuchtdioden in einer beliebigen Reihenfolge leuchten. In einem Lauflicht werden die Leuchtdioden nacheinander ein- und ausgeschaltet. Damit die Leuchtdioden an- und ausgehen müssen wir das Lauflicht programmieren.

Aufbau und Bauteile

Raspberry Pi Pico: LED-Lauflicht programmieren

  • R1: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • R2: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • R3: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • R4: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • R5: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • R6: Widerstand, 470 Ohm (Gelb-Violett-Schwarz-Schwarz)
  • LED1: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • LED2: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • LED3: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • LED4: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • LED5: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • LED6: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün

1. Programmcode für Anfänger

Im Programmcode werden zuerst die LEDs der Reihe nach initialisiert und anschließend innerhalb einer Schleife der Reihe nach eingeschaltet und wieder ausgeschaltet.

# Bibliotheken laden
from machine import Pin
from utime import sleep

# Initialisierung von GPIOs als Lauflicht
led1 = Pin(18, Pin.OUT, value=0)
led2 = Pin(17, Pin.OUT, value=0)
led3 = Pin(16, Pin.OUT, value=0)
led4 = Pin(13, Pin.OUT, value=0)
led5 = Pin(14, Pin.OUT, value=0)
led6 = Pin(15, Pin.OUT, value=0)

# Wiederholung (Endlos-Schleife)
while True:
    led1.on()
    sleep(0.5)
    led1.off()
    led2.on()
    sleep(0.5)
    led2.off()
    led3.on()
    sleep(0.5)
    led3.off()
    led4.on()
    sleep(0.5)
    led4.off()
    led5.on()
    sleep(0.5)
    led5.off()
    led6.on()
    sleep(0.5)
    led6.off()

2. Programmcode für Fortgeschrittene

Der erste Programmcode hat einen entscheidenden Nachteil: Wenn man das Lauflicht um LEDs verkürzen oder um weitere verlängern will, dann muss man umfangreiche Änderungen am Programm vornehmen. Das liegt daran, weil jede LED einzeln adressiert und angesprochen wird. Ein guter Programmierer wird jedoch versuchen nicht jedes gleiche Element, in dem Fall die LED, einzeln zu programmieren, sondern alle Elemente nacheinander in einer Schleife anzusprechen.
Dadurch wird der Programmcode auf den ersten Blick komplizierter, aber auch wesentlich flexibler.

# Bibliotheken laden
from machine import Pin
from utime import sleep

# GPIOs für das Lauflicht auswählen
GPIO = [18, 17, 16, 13, 14, 15]
leds = len(GPIO)
led = [0] * leds

# Initialisierung von GPIOs als Lauflicht
for i in range(leds):
    led[i] = Pin(GPIO[i], Pin.OUT, value=0)

# Wiederholung (Endlos-Schleife)
while True:
    for i in range(leds):
        led[i].on()
        sleep(0.5)
        led[i].off()

Experimente

  1. Versuche einfach mal das Lauflicht zu verkürzen, also LEDs softwareseitig zu entfernen und nach einem erfolgreichen Test hinzuzufügen.
  2. Lege eine eigene Reihenfolge fest. Lass das Lauflicht zum Beispiel anders herum laufen.

Darf es etwas mehr sein?

Hast Du das Lauflicht auf 2 Leuchtdioden verkürzt? Das sieht aus wie ein Wechselblinker. Ja, der Programmcode ist so flexibel, dass er für eine Wechselblinker verwendet werden kann.

Highlights: Elektronik mit dem Raspberry Pi Pico

Elektronik mit dem Raspberry Pi

Die Stärken des Raspberry Pi liegen klar in der Computer-Architektur mit typischen Computer-Schnittstellen und Möglichkeit zum Ausführen von Open-Source-Software für Linux.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython

Elektronik-Set Pico Edition

Das "Elektronik-Set Pico Edition" ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Online-Workshop Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico
Online-Workshop

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Online-Workshop mit einer Einführung ins Physical Computing mit Leuchtdioden, Taster und Temperatursensor.

  • Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython ohne Vorkenntnisse
  • Optimaler Einstieg, um eigene Ideen zu verwirklichen und Steuerungen zu programmieren
  • Inklusive Elektronik-Set mit einem Raspberry Pi Pico, Zubehör und elektronischen Bauteilen

Für Ihre Fragen zu unseren Online-Workshops mit dem Raspberry Pi Pico besuchen Sie unseren PicoTalk (Online-Meeting). (Headset empfohlen)

Zum PicoTalk Mehr Informationen Am Online-Workshop teilnehmen

Elektronik-Set Pico Edition
Elektronik-Set Pico Edition

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Das "Elektronik-Set Pico Edition" ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Online-Workshop Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen