TM1637 mit 4-fach 7-Segment-Anzeige

TM1637 mit 4-fach 7-Segment-Anzeige

Wichtig

Jedes Leucht-Segment in der Anzeige ist im Prinzip eine LED, die einzeln angesteuert werden kann. In der Praxis ist das natürlich nicht sinnvoll, weshalb zur softwareseitigen Ansteuerung und Programmierung der Anzeige eine Software-Bibliothek in der jeweiligen Programmiersprache verwendet werden sollte. Das vereinfacht die Datenausgabe auf der TM1637-Anzeige. Die Verfügbarkeit und Wahl der Software-Bibliothek hat auch Einfluss darauf, was man mit dem Display darstellen kann.

  • Einfache Datenausgabe
  • Darstellung von Ganzzahlen
  • Darstellung der Uhrzeit in Minuten und Sekunden
  • Darstellung der Uhrzeit in Stunden und Minuten
  • eingeschränkte Darstellung von Text

Der TM1637 ist eigentlich nur ein integrierter Schaltkreis. Allerdings findet man ihn sehr oft auf kleinen Platinen, auf der sich eine 4-fach 7-Segment-Anzeige befindet. In der Mitte der Anzeige befindet sich ein Doppelpunkt. Die TM1637-Anzeige bzw. -Display eignet sich somit zur Datenausgabe von Zahlen insbesondere Ganzzahlen und Uhrzeiten. Die Ausgabe von Text ist nur eingeschränkt möglich und von der Software-Steuerung abhängig.

  • Zahlen: Ganzzahlen mit und ohne Vorzeichen mit einem Wertebereich von -999 bis 9999.
  • Uhrzeit: Minuten und Sekunden oder Stunden und Minuten mit Doppelpunkt dazwischen.

Mit einer entsprechenden Software-Steuerung:

  • Text: Wörter mit bis zu 4 Stellen. Manche Buchstaben müssen explizit in Groß- oder Kleinschreibung dargestellt werden, damit sie erkennbar sind.
  • Laufschrift: Längerer Text, kann als Laufschrift dargestellt werden.

Ansteuerung: I2C

I2C-Ansteuerung: TM1637 mit 4-fach 7-Segment-Anzeige

Die TM1637-Anzeige wird per I2C angesteuert. Die Belegung der I2C-Schnittstelle erfolgt mit SDA und SCL. Die Betriebsspannung läuft wahlweise mit +5 Volt oder 3,3 Volt. Zusätzliche noch Ground (GND). Insgesamt sind 4 Pins herausgeführt, die mit einem Mikrocontroller verbunden werden müssen, der die Software-Steuerung über I2C übernimmt.

  • CLK: I2C SCL
  • DIO: I2C SDA
  • VCC: +5V / +3,3V
  • GND: 0V / GND

Stromverbrauch

Im ersten Moment scheint die Frage nach dem Stromverbrauch unsinnig zu sein. Doch die Antwort auf diese Frage und das Messergebnis lässt erstaunliche Erkenntnisse zu, die nicht verschwiegen werden sollten.

Der Stromverbrauch hängt im Prinzip nur von der Anzahl der leuchtenden Segmente ab. Wenn alle Segmente leuchten, dann beträgt der Stromverbrauch etwa 21 mA. Wenn man die Helligkeit herunterregelt (per Software), dann verringert sich der Stromverbrauch auf 2 mA. Und das bei der niedrigsten Helligkeitsstufe und wenn alle Segmente zusammen leuchten.

Jetzt ist es so, dass ganz selten alle Segmente zusammen leuchten werden. Vermutlich nur die Hälfte oder etwas mehr. Außerdem kann man die Helligkeit und damit den Stromverbrauch reduzieren. Und genau das ist das interessante an einer TM1637-Anzeige. Sie eignet sich sehr gut im Batterie-Betrieb als Anzeige. Unter Umständen sogar mit einem viel geringeren Stromverbrauch, als wenn man mit mehreren LEDs arbeitet, die als Status-Anzeige dienen. Sofern man auf unterschiedlich leuchtende Farben verzichten kann, ist ein TM1637 zur Status-Anzeige energetisch viel besser geeignet als mehrere Leuchtdioden.

Anwendungen mit einem TM1637-Display

Weitere verwandte Themen:

Mit Elektronik experimentieren

Elektronik-Set Starter Edition

Das Elektronik-Set Starter-Edition enthält über 200 der wichtigsten und nützlichsten Elektronik-Bauteile und -Komponenten.

Mit dabei ist der Elektronik-Guide (PDF-Datei zum Download) mit Elektronik-Grundlagen, Erklärungen von Bauelementen und Schaltungen mit Versuchen und Experimenten. Damit schafft jeder den ersten Einstieg in die Elektronik. Ganz ohne Vorkenntnisse. Neugier genügt.

  • Elektronik-Einstieg ohne Vorkenntnisse.
  • Schnelles Verständnis für Bauteile und Schaltsymbole.
  • Ohne Lötkolben experimentieren. Bauteile einfach verbinden und fertig.

Online-Workshop Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik einfach und leicht verständlich

Die Elektronik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Elektronik, Bauelemente, Schaltungstechnik und Digitaltechnik.

Das will ich haben!