Unerwünschte Werbeanrufe der Deutschen Telekom

Zur Zeit werden einige Kunden der Deutschen Telekom mit automatischen Werbeanrufen belästigt. Und das jede Stunde. Für manche scheint das regelrecht Telefonterror zu sein. So hat ein Gast im Diskussionsforum 10 Postings hintereinander eingetragen (inzwischen gelöscht), um seinem Ärger Luft zu machen.

Heute früh geht Eure aggressive, unverschämte Werbeanruferei schon wieder los! Natürlich ist unter 0800-3304747 wieder niemand zu erreichen! Wie bitte, kann ich diese Anrufe abstellen und endlich kundtun, dass ich Euro Box nicht in Anspruch nehmen werde?

Ich fühle mich in höchstem Maße in meinen eigenen vier Wänden belästigt! Euer Generve ist pure Absicht auf Abzockerei. Dem Kerl, der für diese stündlichen, die Familie seit gestern, Sonntag 20.8., ab ca 10.00 Uhr belästigenden Anrufe verantwortlich ist sollte man schnellstens den Garaus machen!

Lasst mich gefälligst in Ruhe und besetzt Eure Servicenummer.

Sollten Sie auch davon betroffen sein, dann dürfen Sie sich hier gerne Luft verschaffen. Aber bitte schicken Sie mir keine E-Mails und lassen Sie das Diskussionsforum in Ruhe. Dort kann Ihnen niemand helfen. Und auch ich bin für die Werbeanrufe der Deutschen Telekom nicht verantwortlich. Also lassen Sie wüste Beschimpfungen bitte bleiben.

Ein Gedanke zu „Unerwünschte Werbeanrufe der Deutschen Telekom

  1. Ich erlebe seit 2 Monaten etwas ähnliches von der T-Com und zwar bekomme ich Anrufe von türkisch sprechenden Mitarbeitern der Telekom, die gebrochen Deutsch reden können und mir den neuen, günstigen DSL 6000 Tarif anbieten wollen und trotz Ablehnung ich seit Anfang Januar heute den 6. Anruf bekam. Ich bin gebürtige Türkin, lebe aber schon seit 40 Jahren hier und kann nicht mehr so gut Türkisch. Heute passierte der absolute Hammer, der das ganze auffliegen liess. Um 10 Uhr Vormittags ruft wieder eine türkisch sprechende Dame an und redete so schnell wieder über ihr DSL 6000 Angebot, dass ich sie bat Deutsch zu reden, vorauf ich zur Antwort bekam, dass sie kein Deutsch könne. Sie verlangte mehrmals meine Kundennr. um mir ein Angebot schicken zu dürfen und wurde so penetrant fordernd dabei, dass ich wutentbrannt auflegte und genauso wütend bei T-Com anrief, warum nicht Deutsch sprechende Damen an das Telefon gesetzt werden und ich ein für allemal kein DSL 6000 haben möchte. Der Mitarbeiter hat erstmal herzlich gelacht und mich danach gebeten, zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten, weil es keine Anrufe von der T-Com seien sondern Betrüger, die sobald ich die Kundennr. rausgerückt hätte, mir einen rechtlich gültigen, zusätzlichen Vertrag bei einer anderen Telefongesellschaft angedreht hätten!!!
    Ein T-com Mitarbeiter der anruft, hätte ja schon die Kundennr. zur Hand, aber dieses schnelle sprechen von den Damen, welches wohl ein Trick war um denjenigen zu verwirren, hat mich das völlig vergessen lassen.
    GEBT NIE EURE KUNDENNR. AM TEL. RAUS FALLS ANGEBLICHE T-COM ANRUFE KOMMEN, DENN DIE ECHTE T-COM BRAUCHT SIE NICHT UND IHR HABT PLÖTZLICH 2 TEL.VERTRÄGE LAUFEN!!!

Kommentare sind geschlossen.