Update: NE555 als monostabile Kippstufe

Das Monoflop oder die monostabile Kippstufe ist eine der beliebtesten Anwendungen mit dem Timer-IC NE555. Mit wenigen externen Bauteilen kann man schon interessante Effekte erzielen.
Der Name kommt daher, weil diese Kippstufe nur einmal einen Impuls am Ausgang (A) abgibt, wenn ein kurzzeitiger Impuls von etwa 0 V am Eingang E (Pin 2) anliegt.

Ergänzt wurden Ansteuerungsvorschläge für Pin 2.


Eine kurze Einführung zur Indexseite meiner Elektronik-Minikurse

Meine Elektronik-Minikurse werden zur Hauptsache mittels Suchmaschine erreicht. Die Leichtigkeit des Findens ist begründet in der hohen Google-Sensivität des Elektronik-Kompendium (das ELKO) und damit betrifft dies auch meine Elektronik-Minikurse.

Wenn man stets auf diese Weise zielorientiert Elektronik-Minikurse erreicht, kann es leicht geschehen, dass man den Header übersieht, obwohl jeder Elektronik-Minikurs den selben Header, mit den selben informativen Links, enthält. Dies passiert deshalb so leicht, weil man auf ein Thema fixiert ist. Dieser Beitrag soll auf diesen Header und auch auf die Indexseite mit der grossen Übersicht zu weiteren Elektronik-Minikursen hinweisen, die z.T. ebenfalls zum interessierten Thema passen. Mehr dazu und zu zwei Spezialthemen in diesem Beitrag hier:

Gruss Euer
ELKO-Thomas


UPDATE: LMC555 (CMOS) im Vergleich mit NE555 (bipolar)

/public/schaerer/bilder/t555_t3.gif

Dieses Update besteht zur Hauptsache aus einem neuen kleinen Kapitel mit dem Titel „555-TIMER-IC MIT ±Ub“. Wie jedes andere digitale und auch analoge IC, kann man auch den LMC555 (TLC555) und den NE555, ausser wie gewohnt mit +Ub, mit ±Ub betreiben, wie dies hier das Titelbild in der linken Bildseite illustriert. Das Einzige was sich ändert ist die Art des Abblockens mit Keramikmultilayer-Kondensatoren und Elkos (nur beim NE555). Mehr dazu liest man in diesem Kapitel.

Der Inhalt des rechten Bildteiles erinnert sogleich an den einen Aspekt bei dem sich die CMOS-Version von der älteren bipolaren Version vorteilhaft unterscheidet. Alle weiteren Unterschiede und eine leichte Überarbeitung in diesem Elektronik-Minikurs.

Gruss Euer
ELKO-Thomas

 


Jetzt ist es soweit: Das Timer-Buch!

Das Timer-BuchWie bereits im Herbst letzten Jahres angekündigt, haben Thomas Schaerer und ich ein Buch zum Timer 555, dem beliebtesten IC aller Zeit, herausgebracht.

Dieses Buch ist eine Kombination aus Grundlagen, anwendungsorientierten Schaltungen und Auszügen aus Datenblättern. So ist alles Wichtige zum Timer 555 in einem handlichen und praktischen Ringbuch gebündelt.

Darunter:

  • vielfältige Anwendungsmöglichkeiten
  • praktische Tipps zur CMOS-Version
  • und alternative Timer- und Taktgeber-Schaltungen
Du profitierst gleich dreifach davon:

Du ersparst Dir das Suchen von Informationen aus zweifelhaften Quellen und das Herumdoktern an nicht funktionierenden Schaltungen.

Experimentiere mit Schaltungen, die sich in der Praxis bewährt haben und schon sehr oft von anderen Hobby-Elektronikern begeistert nachgebaut wurden.

Durch den Workshop-Charakter erlernst Du die Grundlagen des Timers mit Spaß und schnellem Erfolgserlebnis.

Nutze jetzt die Gelegenheit und bestelle das neue Timer-Buch zum Einführungspreis von 19,90 Euro.


Astabile Kippstufe / Astabiler Multivibrator (NE 555)

Die Astabile Kippstufe oder der Astabile Multivibrator ist eine selbstätige Schaltung, die sofort nach dem Einschalten der Versorgungsspannung arbeitet. Diese Schaltung erzeugt in Abhängigkeit der Widerstände R1 und R2, sowie dem Kondensator C1 ein fortlaufendes Rechtecksignal. Die Astabile Kippstufe ist die häufigste Anwendung des Timer NE 555. Meist geht es darum eine LED zum Blinken zu bringen oder eine taktabhängige digitale Schaltung mit einem Taktsignal zu versorgen.


Update: Monostabile Kippstufe mit dem NE555

Der Name der monostabile Kippstufe (mit NE555) rührt daher, weil diese Kippstufe nur einmal einen Impuls am Ausgang (A) abgibt, wenn ein negativer Impuls (0V) am Eingang (E) anliegt.

Die monostabile Kippstufe eignet sich dafür, um einen kurzen Impuls zu verlängern und auf eine Impulsdauer festzulegen. Aus einem variablen Eingangsimpuls am Eingang wird ein definierter Impuls am Ausgang.


Update: Timer NE555

Der NE555 ist eine monolithisch integrierte Zeitgeberschaltung, die sich aufgrund ihrer Eigenschaften als Taktgeber, Oszillator und für Zeitverzögerungen verwenden lässt. Der NE555 ist der Standard-Baustein für alle zeitabhängigen Anwendungen in der praktischen Elektronik. Er ist so universell einsetzbar, dass er als wichtigster integrierter Schaltkreis gilt.

Nur selten lassen sich Schaltungen leichter aufbauen, wie mit einem NE555.

Der NE555 enthält einen Timer. Der NE556 enthält zwei Timer in einem IC-Baustein. Der NE 558 enthält sogar 4 Timer in einem Baustein.

Der NE555 ist bipolar. Die CMOS-Versionen sind LMC555CN (National Semiconductor) und TLC555CP (Texas Instruments).