GPGPU – General Purpose Computation on Graphics Processing Unit

GPGPU (General Purpose Computation on Graphics Processing Unit) ist eine Programmier-Schnittstelle mit der Möglichkeit, allgemeine Berechnungen vom Grafikprozessor (GPU) auf der Grafikkarte ausführen zu lassen. GPGPU ist beim High Performance Computing (HPC) ein fester Bestandteil.

Die ursprüngliche Aufgabe von Grafikchips ist, den Bildschirm mit Pixel zu füllen. Inzwischen eignen sich die umfangreichen Befehlssätze der GPUs auch für allgemeine Berechnungen. Im Gegensatz zu den üblichen HPC-Beschleunigern sind Grafikkarten Massenware und deshalb günstiger.