Flachbildschirm

LC-Displays (LCDs) bestehen aus Flüssigkristallen zwischen zwei Glasflächen mit Polarisationsfiltern, was eine sehr flache Bauform ermöglicht. Die Filter enthalten Flüssigkristalle und lassen im Normalzustand kein Licht durch. Je nach angelegter elektrischer Spannung zwischen den Glasplatten drehen die Kristalle die Polarisation des Lichts und ändern damit die Lichtdurchlässigkeit. Rote, grüne und blaue Farbfilter sorgen für die farbige Darstellung.