Raspberry Pi Pico als Wearable

Wearables sind elektronische Geräte, die am Körper getragen werden können und verschiedene Funktionen erfüllen. Wearables sind oft in Form von Armbändern, Uhren, Brillen, Kleidung oder sogar implantierbaren Geräten erhältlich.
Der Raspberry Pi Pico ist ein kleiner, aber leistungsstarker Mikrocontroller, der sich perfekt für die Entwicklung von Wearables eignet. Mit seiner geringen Größe, seinem geringen Stromverbrauch und seiner einfachen Programmierbarkeit kann der Raspberry Pi Pico in einer Vielzahl von tragbaren Geräten integriert werden.

Hier sind einige Anwendungen und Beispiele für den Raspberry Pi Pico als Wearable:

  • Fitness-Tracker
  • Smartwatch
  • Kamera
  • Gesundheitsüberwachung
  • Musikinstrument
  • LED-Schmuck

Fitness-Tracker

Der Raspberry Pi Pico kann als Fitness-Tracker eingesetzt werden, um Schritte, zurückgelegte Strecke, Kalorienverbrauch und andere Fitnessdaten zu messen oder zu berechnen. Mit Sensoren wie einem Beschleunigungsmesser oder einem Pulssensor können diese Daten erfasst und an eine App oder ein Dashboard gesendet werden.

Smartwatch

Der Raspberry Pi Pico kann in eine Smartwatch integriert werden, um Benachrichtigungen, Anrufe, Wetterinformationen und andere Daten anzuzeigen. Mit einem Touchscreen oder Knöpfen können Nutzer interagieren und Funktionen wie Musiksteuerung oder GPS-Navigation nutzen.

Kamera

Der Raspberry Pi Pico kann in eine tragbare Kamera integriert werden, um Fotos und Videos aufzunehmen. Mit einer WLAN-Verbindung können die Aufnahmen direkt auf ein Smartphone oder einen Computer übertragen werden.

Gesundheitsüberwachung

Der Raspberry Pi Pico kann zur Überwachung von Vitalfunktionen wie Blutdruck, Puls und Atmung eingesetzt werden. Diese Daten können dann an eine App oder einen Arzt gesendet werden, um die Gesundheit von Patienten zu überwachen und Warnungen bei Abweichungen zu senden.

Musikinstrument

Der Raspberry Pi Pico kann in ein tragbares Musikinstrument, wie eine Gitarre oder ein Keyboard integriert werden. Mit Sensoren, wie einem Berührungssensor oder einem Beschleunigungsmesser können Nutzer Klänge und Töne erzeugen.

LED-Schmuck

Mit LEDs und LED-Streifen lassen sich aufregende Lichteffekte mit dem Raspberry Pi Pico erzeugen. Besonders interessant wird es, wenn die Lichteffekte auf äußere Einflüsse reagieren. Beispielsweise ein Geräusch, Bewegung oder Licht.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython

Elektronik-Set Pico Edition

Das Elektronik-Set Pico Edition ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Elektronik-Set jetzt bestellen Online-Workshop buchen

Online-Workshop: Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Gemeinsam mit anderen und unter Anleitung experimentieren? Wir bieten unterschiedliche Online-Workshops zum Raspberry Pi Pico und MicroPython an. Einführung in die Programmierung, Sensoren programmieren und kalibrieren, sowie Internet of Things und Smart Home über WLAN und MQTT.

Online-Workshop buchen

Für Ihre Fragen zu unseren Online-Workshops mit dem Raspberry Pi Pico besuchen Sie unseren PicoTalk (Online-Meeting). (Headset empfohlen)

Zum PicoTalk

 

Elektronik-Sets für das Hardware-nahe Programmieren