Raspberry Pi Pico: Mehrere Taster mit einem ADC-Eingang auswerten

Ein ADC-Eingang am Raspberry Pi Pico dient im Prinzip zur Auswertung bzw. Messung eines analogen Signals bis maximal 3,3 Volt. Oft wird an einem ADC-Eingang, der Spannungsabfall an einem Widerstand oder Sensor gemessen, um daraus eine andere Einheit zu ermitteln oder umzurechnen.

Mit dem Wissen, dass der Spannungsabfall an unterschiedlichen Widerständen unterschiedliche Messwerte ergeben, eignet sich das für mehrere Taster, die an einem ADC-Eingang ausgewertet werden.
Dazu verbindet man die Taster über unterschiedliche Widerstände mit dem ADC-Eingang und wertet anschließend den Spannungsabfall über diesen Widerstand aus, der durch Drücken eines Tasters entsteht. Da bei jedem Widerstand eine unterschiedliche Spannung abfällt, lässt sich der gedrückte Taster in der Software identifizieren. Theoretisch lassen sich so beliebig viele Taster parallel an einem ADC-Eingang auswerten.

Schaltung

Schaltung: Raspberry Pi Pico: Mehrere Taster mit ADC auswerten

Hinweis: Parallel geschaltete Widerstände verringert den Gesamtwiderstand der Parallelschaltung.

Aufbau und Bauteile

Widerstände: 10 kOhm (Braun-Schwarz-Orange-Gold)

Programmcode

Im Programmcode wird ein ADC-Eingang initialisiert, mit dem alle Taster an einer Seite verbunden sind. Anschließend wird in mehreren Bedingungen geprüft welcher Wert zum Taster passt und die Betätigung angezeigt.

# Bibliotheken laden
from machine import ADC
from utime import sleep

# Initialisierung des ADC0
btn = ADC(0)

# Wiederholung (Endlos-Schleife)
while True:
    value = btn.read_u16()
    if (value > 27500 and value < 28500):
        print('Taster 1')
    elif (value > 19000 and value < 20000):
        print('Taster 2')
    elif (value > 14500 and value < 15500):
        print('Taster 3')
    #print(value)
    sleep(0.3)

Grundsätzlich kannst Du beliebige Widerstandswerte verwenden. Allerdings sind dann die Messwerte, die der ADC-Eingang ermittelt, andere. Die Werte in den Bedingungen müssen dann entsprechend geändert werden.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython

Elektronik-Set Pico Edition

Das "Elektronik-Set Pico Edition" ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Online-Workshop Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico
Online-Workshop

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Online-Workshop mit einer Einführung ins Physical Computing mit Leuchtdioden, Taster und Temperatursensor.

  • Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython ohne Vorkenntnisse
  • Optimaler Einstieg, um eigene Ideen zu verwirklichen und Steuerungen zu programmieren
  • Inklusive Elektronik-Set mit einem Raspberry Pi Pico, Zubehör und elektronischen Bauteilen

Für Ihre Fragen zu unseren Online-Workshops mit dem Raspberry Pi Pico besuchen Sie unseren PicoTalk (Online-Meeting). (Headset empfohlen)

Zum PicoTalk Mehr Informationen Am Online-Workshop teilnehmen

Elektronik-Set Pico Edition
Elektronik-Set Pico Edition

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Das "Elektronik-Set Pico Edition" ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Online-Workshop Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen