Raspberry Pi und USB-LED blink(1): Steuerung mit dem blink1-tool

Im Gegensatz zu anderen Hardware-Komponenten hat der blink(1) spezifische Funktionen, die mit dem "blink1-tool" ausgeführt bzw. bedient werden können.

Was ist das blink(1)?

Raspberry Pi: USB-LED blink(1) von ThingM

blink(1) von ThingM ist ein USB-Stick mit einer RGB-Leuchtdiode, die man per Software steuern kann. Dabei kann blink(1) jede RGB-Farbe annehmen und benutzerdefiniert blinken, blitzen oder einfach nur dauerhaft leuchten. Interessant ist das für jede Art von Status-Anzeige, ohne Elektronik- oder andere Hardware-Basteleien.

Vorher ist der blink(1) in Betrieb zu nehmen und das "blink1-tool" zu installieren. Nach erfolgreicher Installation kann man den blink(1) mit "blink1-tool" bedienen und steuern.

blink(1) einschalten und ausschalten

blink(1) einschalten:

blink1-tool --on

blink(1) ausschalten:

blink1-tool --off

Jedes Kommando meldet eine Information an die Kommandozeile zurück. Wenn man will, dass "blink1-tool" schweigt, dann ergänzt man dass Kommando um die Option "-q".

blink1-tool --on -q
blink1-tool --off -q

Firmware- und Software-Version anzeigen

Firmware-Version von blink(1) anzeigen:

blink1-tool --fwversion

Software-Version von blink1-tool anzeigen:

blink1-tool --version

RGB-Fadding

Das folgende Kommando lässt den blink(1) alle zwei Sekunden 100 mal in einer anderen zufälligen Farbe leuchten.

blink1-tool -t 2000 --random=100

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen