Raspberry Pi 3 Modelle A+ und B+

Der Raspberry Pi 3 B+ ist ein leicht verbesserter Nachfolger des Modells 3 B. Ihn kennzeichnen eine schnellere CPU und das lange geforderte Gigabit-Ethernet. Die unveränderte Bauform erlaubt es, vorhandene Gehäuse und Aufsteckmodule weiterzunutzen.

Der Raspberry Pi 3 A+ schließt die Lücke zwischen dem Raspberry Pi Zero und dem Raspberry Pi 3 B+.
Das Modell 3A+ ist genauso schnell wie ein 3B+, aber etwas günstiger und sparsamer. Der 3A+ braucht rund 1,3 Watt weniger Leistung als der 3B+.
Wie beim Zero muss man mit weniger Arbeitsspeicher, ohne Ethernet und integriertem USB-Hub auskommen. Wenn man darauf verzichten kann, dann ist der 3A+ eine Alternative zum langsameren Raspberry Pi Zero.

  • System-on-Chip: BCM2837B0 64 Bit ARMv8 von Broadcom
  • Prozessor: Quad-Core mit Cortex-A53 von 0,6 bis 1,4 GHz
  • GPU: Dual-Core-GPU VideoCore IV mit OpenGL ES 2.0 und OpenVG mit Hardwarebeschleunigung und 1080p30 H.264 High-Profile-Decoding
  • Arbeitsspeicher: 1 GByte
  • Netzwerk: LAN7515 für Gigabit-Ethernet über USB 2.0
  • WLAN: BCM43455 onboard für IEEE 802.11b, g, n und ac im 2,4- und 5-GHz-Bereich
  • Bluetooth: Bluetooth Classic und Low Energy (BLE) onboard (Bluetooth 4.2)
  • Power-over-Ethernet: Stromversorgung über Ethernet mit zusätzlichem PoE-HAT
  • Booten über USB und Netzwerk (PXE)

Prozessor

Der Multimedia-Prozessor VideoCore IV BCM2837B0 von Broadcom verfügt über vier ARM-Kerne (Cortex-A53, ARMv8). Die arbeiten mit bis zu 1,4 GHz. Damit der SoC auch bei höheren Taktfrequenzen seine Abwärme loswerden kann, ist er mit einen Heatspreader versehen.
Bestehende Software kann ohne Anpassungen weiterlaufen.

Gigabit-Ethernet

Neu ist der LAN- und USB-Chip LAN7515. Darin befinden sich zwei USB-2.0-Hubs und Gigabit-Ethernet. Die volle Gigabit-Datenrate ist damit aber nicht erreichbar. Die Daten müssen immer noch durch den einzigen USB-2.0-Port zum VideoCore. Bei etwas über 300 MBit/s ist also Schluss.

Modell Geschwindigkeit (TX) Geschwindigkeit (RX)
Raspberry Pi 3 B 94,1 MBit/s 95,5 MBit/s
Raspberry Pi 3 A+/B+ 315 MBit/s 315 MBit/s

WLAN für 5 GHz

Für WLAN und Bluetooth gibt es auch einen neuen Chip (BCM43455). Der funkt anders als der Vorgänger auch im 5-GHz-Band mit IEEE 802.11ac auf allen zulässigen Frequenzen. Sofern der Raspberry Pi ein 5-GHz-WLAN nutzt, ist er wesentlich schneller.

Modell Geschwindigkeit (TX) Geschwindigkeit (RX)
Raspberry Pi 3 B (2,4 GHz) 35,7 MBit/s 35,6 MBit/s
Raspberry Pi 3 A+/B+ (2,4 GHz) 46,7 MBit/s 46,3 MBit/s
Raspberry Pi 3 A+/B+ (5 GHz) 102 MBit/s 102 MBit/s

Stromversorgung

Weil der Raspberry Pi 3 B+ von Grund auf mehr Strom benötigt, ist darauf zu achten, dass ein qualitativ hochwertiges Netzteil mit mindestens 2,5 A verwendet wird. Es wird das offizielle Netzteil für den Raspberry Pi empfohlen.

Über vier zusätzliche Pins kann der neue Raspberry Pi sich aus dem Ethernet-Kabel per Power-over-Ethernet (PoE) mit Strom versorgen. Ein zusätzliches Aufsteckmodel kann bis zu 12,95 Watt (nach IEEE 802.af) abzapfen und damit den Raspberry Pi 3 B+ aus einem PoE-fähigen Switch mit Strom versorgen.

Weitere Raspberry-Pi-Modelle

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Video-Kurs: Raspberry Pi für Einsteiger

Zum Video-Kurs Raspberry Pi für Einsteiger

Alles was Sie über Computertechnik wissen müssen.

Computertechnik-Fibel

Die Computertechnik-Fibel ist ein Buch über die Informatik-Grundlagen, Prozessoren, Speicher, Schnittstellen und weitere Hardware-Komponenten.

Das will ich haben!