Raspberry Pi: LED einschalten und ausschalten (mit GPIO Zero)

Der folgende Aufbau und das Programm sind denkbar einfach. Es ermöglicht Dir, Dich mit dem Verbinden von nur zwei Bauteilen auf dem Steckbrett vertraut zu machen und ein erstes Python-Programm mit GPIO Zero zu schreiben.

Aufbau

  • LED1: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • R1: Widerstand, 330 Ohm (Orange-Orange-Schwarz-Schwarz)
  • Verbinde die Kathode (kurzer Anschluss) der Leuchtdiode mit Ground (GND).
  • Verbinde die Anode (langer Anschluss) der Leuchtdiode mit einer Seite des Widerstands.
  • Verbinde die andere Seite des Widerstands mit dem GPIO-Pin.

Programmcode

from gpiozero import LED
from time import sleep

red = LED(17)

red.on()
sleep(5)
red.off()

Nach dem Start des Programms leuchtet die Leuchtdiode. Nach einer Wartezeit von 5 Sekunden geht sie wieder aus. Das Programm beendet sich anschließend selber.

Experimente

Als Experiment bietet es sich an, anders farbige Leuchtdioden auszuprobieren.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Das war fast schon zu einfach, oder? Wie wäre es, mit dem selben Aufbau die LED blinken zu lassen? Es gibt mehrere Varianten davon.

  • LED blinken lassen

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi

All-in-One Elektronik Starter Kit für jeden Raspberry Pi

Mit Breakout Board, Flachbandkabel, Steckbrett und vielen elektronischen Bauteilen. Abgerundet wird das ganze Paket mit einem englischsprachigen Tutorial mit Programmier-Beispielen in C, Python und Java zum Download.

Das will ich haben!

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi

All-in-One Elektronik Starter Kit für jeden Raspberry Pi

Mit Breakout Board, Flachbandkabel, Steckbrett und vielen elektronischen Bauteilen. Abgerundet wird das ganze Paket mit einem englischsprachigen Tutorial mit Programmier-Beispielen in C, Python und Java zum Download.

Das will ich haben!

Video-Kurs: Raspberry Pi für Einsteiger

Zum Video-Kurs Raspberry Pi für Einsteiger