UMA - Unlicensed Mobile Access

Unlicensed Mobile Access, kurz UMA, ist ein 3GPP-Standard, der im Rahmen der Fixed Mobile Convergence den nahtlosen Übergang (Seamless Mobility) zwischen verschiedenen Netztechniken ermöglicht.

Der Standard sieht vor, dass in einem Unlicensed Mobile Access Network (UMAN) jeder Internet-Anschluss als Zugang zum mobilen Kernnetz (Mobile Core Network) dienen kann. Gemeint ist das Roaming und Handover zwischen öffentlichen und privaten Funknetzen.

In der Praxis erfolgt das Roaming eines mobilen Benutzers zwischen einem privaten WLAN und einem zellularen Mobilfunknetz. Beim nahtlosen Übergang zwischen Mobilfunk und WLAN (Seamless Mobility) kann ein Smartphone eine bestehende Sprachverbindung von Mobilfunk zu WLAN und wieder zurück übergeben.
Die unterbrechungsfreien Gesprächsübergabe zwischen Mobilfunk und WLAN bezeichnet man als Voice Call Continuity (VCC).

Die Spezifikation von UMA wurde bereits im Sommer 2004 verabschiedet. Damals waren GSM und UMTS in den Mobilfunknetzen aktuell. Bei LTE kamen weitere Spezifikationen mit LTE-U und WLAN-Interworking hinzu, die nach dem selben Prinzip arbeiten.

Netzarchitektur und Funktionsweise

UMAN - Unlicensed Mobile Access Network

Unterwegs telefoniert der Teilnehmer ganz normal über das Mobilfunknetz. Verbindet sich sein Endgerät mit einem lizenzfreien Netz, zum Beispiel WLAN, dann meldet es sich über das Internet im UNC beim Netzbetreiber oder des Providers ein.
Verlässt der Teilnehmer den Sendebereich des WLANs, telefoniert er wieder über Mobilfunk. Vom Wechsel ins andere Netz merkt der Teilnehmer in der Regel nichts. Er hat die gleiche Rufnummer, weil sein Endgerät für die Anmeldung beim Netzbetreiber sorgt.
Laufende Verbindungen, egal ob Sprache oder Daten, werden vom Mobilfunknetz ins WLAN und umgekehrt übernommen. Man nennt diesen Vorgang Handover.

Der Vorteil für den Kunden beschränkt sich im Prinzip auf eine bessere Erreichbarkeit in Abhängigkeit der Verfügbarkeit der Netze. Im Prinzip ist der Teilnehmer auch dann mobil erreichbar, wenn er keinen Mobilfunk-Empfang hat. Voraussetzung ist dann aber ein WLAN mit Verbindung ins Internet.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Alles was Sie über Kommunikationstechnik wissen müssen.

Kommunikationstechnik-Fibel

Die Kommunikationstechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Kommunikationstechnik, Übertragungstechnik, Netze, Funktechnik, Mobilfunk, Breitbandtechnik und Voice over IP.

Das will ich haben!

Alles was Sie über Kommunikationstechnik wissen müssen.

Kommunikationstechnik-Fibel

Die Kommunikationstechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Kommunikationstechnik, Übertragungstechnik, Netze, Funktechnik, Mobilfunk, Breitbandtechnik und Voice over IP.

Das will ich haben!