Raspberry Pi: LED einschalten und ausschalten (mit Python und GPIO Zero)

In diesem Aufbau geht es darum, an einem Raspberry Pi eine LED richtig anzuschließen und mit einem Programm die LED einzuschalten und wieder auszuschalten. Das ist nicht weiter schwer. Wir brauchen dazu eine LED (egal welche Farbe) und einen Widerstand. Auf einem Steckbrett werden die Raspberry-Pi-GPIO-Pins und die Bauteile mit den Verbindungskabeln verbunden.

Die folgende Schaltung und das Programm sind denkbar einfach. Es ermöglicht Dir, Dich mit dem Verbinden von nur zwei Bauteilen auf dem Steckbrett vertraut zu machen und ein erstes Programm mit Python und GPIO Zero zu schreiben.

Wenn Du das alles geschafft hast, dann können Dich die nächsten Experimente nicht mehr schrecken.
Es bietet sich an, anders farbige Leuchtdioden auszuprobieren.

Aufbau und Bauteile

  • LED1: Leuchtdiode, rot, gelb oder grün
  • R1: Widerstand, 330 Ohm (Orange-Orange-Schwarz-Schwarz)
  • Verbinde die Anode (langer Anschluss) der Leuchtdiode mit dem GPIO-Pin.
  • Verbinde die Kathode (kurzer Anschluss) der Leuchtdiode mit dem Widerstand.
  • Verbinde die andere Seite des Widerstands mit dem GND-Pin.

Programmcode

# Bibliotheken laden
from gpiozero import LED
from time import sleep

# Initialisierung von GPIO17 als LED (Ausgang)
led = LED(17)

# LED einschalten
led.on()

# 5 Sekunden warten
sleep(5)

# LED ausschalten
led.off()

Nach dem Start des Programms leuchtet die Leuchtdiode für 5 Sekunden. Dann geht sie wieder aus. Das Programm beendet sich anschließend selber.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Das war fast schon zu einfach, oder? Bei dieser Schaltung aus Leuchtdiode und Widerstand handelt es sich um eine Standard-Schaltung. Diese Schaltung lässt sich für andere Funktionen und Anwendungen wieder verwenden, ohne dass man daran etwas ändern muss. Geändert wird nur der Programmcode bzw. die Software.
Wie wäre es, mit der selben Schaltung die LED blinken zu lassen? Es gibt mehrere Varianten davon.

Highlights: Elektronik mit dem Raspberry Pi

Alternative: Elektronik mit dem Raspberry Pi Pico

Raspberry Pi Pico ist ein Mikrocontroller. Er ermöglicht Dank vieler analoger und digitaler Eingänge und Ausgänge vielfältige Anwendung im Bereich der Steuerung von elektronischen Bauteilen, Sensorik, Robotik und Automation.

Weitere verwandte Themen:

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi, Python und GPIO Zero

Elektronik-Set Raspberry Pi Edition

Das "Elektronik-Set Raspberry Pi Edition" ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit Python und GPIO Zero.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Verschiedene Zustände auswerten und anzeigen lassen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Relais-Board steuern
  • LED, Relais-Board und Motor über ULN2003A steuern
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Herunterfahren per Taster
  • Reaktionsspiel mit Tastern und LEDs
  • Eigene Steuerungen programmieren

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Teilen:

Elektronik-Set Raspberry Pi Edition
Elektronik-Set Raspberry Pi Edition

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi mit Python und GPIO Zero

  • leichter Einstieg ins Hardware-nahe Programmieren mit Python und GPIO Zero
  • Experimentieren und Programmieren ohne Vorkenntnisse
  • sofort Loslegen mit All-in-one-Set

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico
Online-Workshop

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Online-Workshop mit einer Einführung ins Physical Computing mit Leuchtdioden, Taster und Temperatursensor.

  • Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython ohne Vorkenntnisse
  • Optimaler Einstieg, um eigene Ideen zu verwirklichen und Steuerungen zu programmieren
  • Inklusive Elektronik-Set mit einem Raspberry Pi Pico, Zubehör und elektronischen Bauteilen

Mehr Informationen Am Online-Workshop teilnehmen