CCITT/ITU-Empfehlungen

Das CCITT (Commité Consultatif Internationale Télégrafique et Téléfonique) war das Internationale Normengremium für das Fernmeldewesen. In diesem Gremium sind die meisten nationalen Post- und Fernmeldeverwaltungen vertreten gewesen.
Die CCITT-Empfehlungen dienten zur herstellerunabhängigen Kommunikation zwischen den Kommunikationssystemen. Sie stellten keine Dienstvorschrift für die Mitglieder des CCITT dar. wurden aber in der Regel in den nationalen Dienstvorschriften berücksichtigt. Die Empfehlungen der CCITT sind seit einer Strukturreform die ITU-T-Standards.
Die ITU (International Telecommunication Union) ist eine weltweit tätige Organisation, in der Regierungen und Unternehmen den Aufbau und Betrieb von Telekommunikationsnetzen und -diensten koordinieren. Die ITU ist verantwortlich für die Regulierung, Standardisierung, Koordinierung und Entwicklung der nationalen und internationalen Telekommunikation.
Die ITU wurde 1865 von 20 Staaten in Paris gegründet. Seit 1947 ist sie eine Unterorganisation der Vereinten Nationen (UN) mit Sitz in Genf (Schweiz).

CCITT-Serien

Serie Inhalt
A Organisation der Arbeit der CCITT
B Ausdrucksmittel (Definitionen, Vokabular, Symbole, Klassifizierung)
C Statistiken
D Vermietung internationaler Fernmeldewege
E Fernsprechbetrieb, Tarife
F Telegrafenbetrieb, Tarife
G Fernsprechübertragung über drahtgebundene Verbindungen, Satelliten- und Funkverbindungen
H Einsatz von Leitungen für Telegrafie
I Diensteintegrierende Netze (z.B. ISDN)
J Ton- und Fernsehübertragung
K Schutz durch Störungen
L Schutz durch Korrosion
M Unterhaltung von Fernsprechleitungen und Trägerfrequenzsystemen
N Unterhaltung von Ton- und Fernsehübertragungswegen
O Eigenschaften von Meßgeräten
P Fernsprechübertragungsgüte, Teilnehmereinrichtungen und Fernsprechortsnetze
Q Fernsprech-Zeichengabe, Fernsprechvermittlung
R Telegrafenkanäle
S Apparate der alphabetischen Telegrafie
T Faksimilieapparate und Telematikprotokolle
U Telegrafievermittlung
V Datenübertragung über das Fernsprechnetz
X Datenübertragung über öffentliche Datenübermittlungsnetze
Z Programmiersprachen für rechnergesteuerte Vermittlungen

Empfehlungen der V-Serie

Datenübertragung über das Telefonnetz

V.1 ... V.7 Grundlagen und allgemeine Festlegungen
V.10 ... V.32 Schnittstellen und Modems im Fernsprechband
V.35 ... V.37 Breitbandmodems
V.40 ... V.41 Fehlersicherung
V.50 ... V.57 Übertragunsqualität und Unterhaltung
V.100 Verknüpfung von öffentlichen Daten- und Telefonnetzen
V.110 Unterstützung von Datenendeinrichtungen mit V-Schnittstellen durch das ISDN

Empfehlungen der X-Serie

Datenübermittlungsnetze

X.1 ... X.4 Dienste und Leistungsmerkmale in Datennetzen
X.20 ... X.32 Schnittstellen in Datennetzen
X.40 ... X.87 Übertragung, Kennzeichengabe und Vermittlung in Datennetzen
X.92 ... X.141 Netzaspekte in Datennetzen
X.200 ... X.229 OSI-Modell, Dienste und Protokolle
X.300 ... X.330 Zusammenarbeit von verschiedenen Netzen
X.400 ... X.430 Nachrichten-Behandlungs-Systeme

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Kommunikationstechnik-Fibel

Kommunikationstechnik-Fibel

Das will ich haben!