Folge uns

Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Folge uns auf Google Abonniere unseren RSS-Feed Abonniere unseren Newsletter

Das Buch zu dieser Webseite

Elektronik-Fibel

Die Elektronik-Fibel, das Elektronik-Buch

Käufer der Elektronik-Fibel Kundenmeinung:
Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.

Elektronik-Fibel
jetzt bestellen!

 

Die Elektronik-Fibel ist im iBookstore erhältlich

Die Elektronik-Fibel für Amazon Kindle erhältlich

Elektronik-Fibel als eBook von Google Play Store

Elektronik-Fibel als PDF-Datei ohne DRM

Elektronik Lernpakete

Lernpaket Einstieg in die Elektronik

Lernpaket Einstieg in die Elektronik

 

Lernpaket Elektronik

Lernpaket Elektronik

 

Lernpaket Elektronische Schaltungen selbst entwickeln und aufbauen

Lernpaket Elektronische Schaltungen selbst entwickeln und aufbauen

Elektromagnetismus

Um jeden stromdurchflossenen Leiter bildet sich ein Magnetfeld. Man nennt diesen Effekt Elektromagnetismus. Bewegte Ladungen (Strom) sind die Ursache des Elektromagnetismus.
Elektromagnetismus
Die Feldlinien des Magnetfeldes liegen wie Kreise um den Leiter. Die Richtung der Feldlinien wird von der Stromrichtung bestimmt (Schraubenregel). Wird die Stromrichtung geändert, richtet sich das Magnetfeld neu aus.

Stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld

Stromdurchflossene Leiter im Magnetfeld werden abgelenkt
Stromdurchflossene Leiter werden im Magnetfeld abgelenkt. Durch die Überlagerung der Magnetfelder von Magnet und elektrischem Leiter kommt es auf der einen Seite des Leiters (rechts) zu einer Verstärkung des Magnetfelds. Auf der anderen Seite (links) kommt es zu einer Schwächung des Magnetfelds. Der Leiter wird auf die Seite des schwächeren Magnetfelds (links) abgelenkt.
Stromdurchflossene Leiter werden in die Richtung der geringeren Feldliniendichte abgelenkt.
Mittels der 3-Fingerregel mit der rechten Hand kann die Ablenkrichtung des stromdurchflossenen Leiters im Magnetfeld ermittelt werden (Rechte-Hand-Regel oder Korkenzieherregel).
Dazu muss der Daumen in Stromrichtung zeigen. Der Zeigefinger zeigt die Feldrichtung des Magnetfelds an. Der Mittelfinger zeigt in 90° von der Hand aus gesehen in Ablenkrichtung.
Die magnetische Ablenkung von bewegten Ladungen (Elektronenbewegung) macht man sich in Röhrenbildschirmen und Oszilloskopen zu nutze. Weitere Anwendungen sind magnetische Linsen in Elektronenmikroskopen und dem Hall-Effekt.
Auch die Teilchenbeschleunigung in Kernreaktoren arbeitet nach dem selben Prinzip.

Magnetische Wirkung auf parallele Leitungen

Liegen zwei Leiter mit gleicher Stromrichtung nebeneinander, so ziehen sie sich an. Das Feldlinienbild zeigt, dass das Magnetfeld zwischen den Leitern abgeschwächt und außerhalb der Leiter gestärkt wird.
Liegen zwei Leiter mit unterschiedlicher Stromrichtung nebeneinander, so stoßen sie sich voneinander ab. Das Feldlinienbild zeigt, dass das Magnetfeld zwischen den Leitern gestärkt und außerhalb der Leiter geschwächt wird.

Gleiche StromrichtungUngleiche Stromrichtung
Anziehung bei ungleicher Stromrichtung Abstoßung bei gleicher Stromrichtung

Weitere verwandte Themen:

Formelbuch für Elektroniker und Techniker

Formelbuch

Mehr Informationen und Bestellung