Raspberry Pi: Google Cloud Print (GCP) installieren

Mit Raspbian Stretch geprüft.

Das Drucker aus Google Apps und den Cloud-Anwendungen ist mit den üblichen Mitteln nicht möglich. Prinzipiell ist es hilfreich, wenn man über einen Netzwerk-fähigen Drucker verfügt, der die notwendige Google Cloud Print (GCP) Unterstützung mitbringt. Aber, was macht man mit älteren Druckern? Auf einem Raspberry Pi mit installiertem CUPS kann man zusätzlich noch den Cloud Print Connector von Google installieren, um die eingerichteten Drucker auch aus den Browser- und Smartphone-Apps von Google erreichbar zu machen.

Hinweis: Die folgende Anleitung ist eine Quick&Dirty-Anleitung, die nur ein mal "kurz" getestet wurde. Die Anleitung wurde zum damaligen Zeitpunkt erfolgreich durchlaufen. Es kann jedoch sein, dass es jetzt nicht mehr funktioniert oder Probleme auftreten können, die sich erst nach mehreren Versuchen ergeben.

Wichtig ist, bevor man Google Cloud Print einrichtet, muss CUPS installiert sein, die Drucker müssen eingerichtet sein und sollten per CUPS drucken können.

Quellen

Cloud Print Connector installieren

Um den Cloud Print Connector zu installieren müssen einige Dateien und Pakete aus dem Internet geladen werden. Der Vorgang ist vergleichsweise komplex und sehr zeitaufwändig. Mit Umgehung von Wartezeiten kann das fast einen ganzen Arbeitstag dauern. Es empfiehlt sich die Installation an einem möglichst leistungsfähigen Raspberry Pi und lokal (nicht per SSH) durchzuführen. Damit schließt man einige Fehlerquellen aus.

Der spätere Cloud Print Connector muss mit Go gebaut werden. Das bedeutet, es muss Go installiert sein.

go version

Ausgabe: ''go version go1.5.2 linux/arm''

Wenn Go noch nicht installiert ist, dann muss das nachgeholt werden.

sudo apt-get install build-essential libcups2-dev libavahi-client-dev git bzr

Installation von Go Version 1.4:

git clone https://go.googlesource.com/go ~/go1.4
cd ~/go1.4/src
git checkout go1.4.3
./all.bash

Installation von Go Version 1.5 (benötigt wird Go Version 1.4):

git clone https://go.googlesource.com/go ~/go1.5
cd ~/go1.5/src
git checkout go1.5.2
./all.bash

Konfiguration von Go:

echo 'export GOPATH=$HOME/go' >> ~/.bashrc
echo 'PATH="$PATH:$HOME/go1.5/bin:$GOPATH/bin"' >> ~/.bashrc
source ~/.bashrc

Die hoffentliche erfolgreiche Installation kann man wie folgt prüfen:

go version

Jetzt sollte Go in der Version 1.5 installiert sein: ''go version go1.5.2 linux/arm''

Jetzt erst wird der Cloud Print Connector installiert:

go get github.com/google/cloud-print-connector/gcp-cups-connector
go get github.com/google/cloud-print-connector/gcp-connector-util

Bitte folge hier den Installationsanweisungen, um die Installation von Google Cloud Print abzuschließen.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!