Raspberry Pi als Videokonferenz-Client

Da einige Raspberry Pi Modelle als Mini-PC auch zur Internet-Nutzung mit einem Webbrowser geeignet sind, ist man meist nur einen Klick weit von einer Videokonferenz oder einem Online-Meeting entfernt.

Allerdings unterliegt ein Raspberry Pi hinsichtlich Hardware und Software Einschränkungen, wegen denen die Sinnhaftigkeit als Videokonferenz-Client in Frage zu stellen ist.

  • Ein Raspberry Pi 400 oder Raspberry Pi Zero hat keine Audio-Eingänge und gibt Audio nur über einen HDMI-Bildschirm aus, wenn der über Lautsprecher verfügt. Zum Beispiel bei Fernsehern.
  • An einem Raspberry Pi 4 und dessen Vorgänger kann man ein Headset mit 4-poligen Klinkenstecker anschließen. Aber, das Audio-Interface ist ziemlich mies und die Audioqualität eher schlecht und bestenfalls zweckmäßig.

Hinweis: Jedes billige Smartphone oder Tablet ist insgesamt besser als Videokonferenz-Client geeignet als ein Raspberry Pi. Gerade ein Smartphone ist von der Software und Hardware her auf Sprach- und Video-Kommunikation optimiert. Ohne zusätzliche Hardware wird man mit einem Raspberry Pi nicht die gleiche Qualität und den gleichen Komfort erreichen, egal welches Modell.

Es mag zwar sein, dass man die Meinung vertritt "das wird für mich schon ausreichen". Man sollte dabei berücksichtigen, dass eine Videokonferenz oder ein Online-Meeting für alle Teilnehmer nur dann angenehm ist, wenn die Akustik nicht nur akzeptabel, sondern sehr gut ist. Ansonsten wird das auf Dauer sehr anstrengend.

Software-seitige Einschränkungen

  • Für Raspberry Pi OS gibt es den Webbrowser Chrome von Google womit man praktisch an jeder Videokonferenz oder jedem Online-Meeting teilnehmen kann. Allerdings wird man damit nicht jedes Leistungsmerkmal nutzen können. Die im Webbrowser laufende Software ist eine auf das notwendigste abgespeckte Client-Version.
  • Auch die teilweise für Linux verfügbaren Browser- und Software-Erweiterungen verfügen nicht über den vollen Leistungsumfang.

Wer den vollen Leistungsumfang eines Videokonferenzsystems nutzen möchte, der wird zwangsläufig einen Computer mit Windows oder macOS nutzen müssen.
Nur wessen Anforderungen und Ansprüche gering sind, kann sich mit einem Raspberry Pi als Videokonferenz-Client einlassen.

Mögliche Hardware-Lösungen

Welche Lösungen gibt es, um einen Raspberry Pi für Videokonferenzen und Online-Meetings nutzen zu können?

  1. Webcam mit integrierten Mikrofon
  2. USB-Audio mit Kopfhörer-Ausgang und Mikrofon-Eingang
  3. Headset mit USB-Anschluss

1. Webcam mit integrierten Mikrofon

Wenn die Audio-Ausgabe über die Lautsprecher eines Fernsehers ausreicht und man nur noch ein Mikrofon braucht, dann wäre eine USB-Webcam mit integriertem Mikrofon eine Möglichkeit. Damit wäre der Raspberry Pi 400 die eine perfekte Videokonferenz-Lösung.

2. USB-Audio mit Kopfhörer-Ausgang und Mikrofon-Eingang

Wenn man ein vorhandenes Headset mit Klinken-Stecker benutzen will, dann bietet sich ein USB-Adapter mit Klinken-Buchsen für Lautsprecher und Mikrofon an.
Diese meist einfachen USB-Sound-Adapter gibt es für ein paar Euro, was keine große Investition ist. Selbst wenn er bei einer konkreten Anwendung Probleme macht, hat man nicht viel Geld kaputt gemacht.

3. Headset mit USB-Anschluss

Wer wegen der Akustik ein Headset einsetzen oder eines anschaffen will, der sollte ein Headset mit USB-Anschluss wählen. Hier wird die Audio-Qualität die beste sein.

Welche Lösung ist die beste?

Unabhängig vom Produkt dürften alle Lösungen ohne Probleme funktionieren. Für viele USB-Geräte gibt es Standard-Treiber, die im Betriebssystem Raspberry Pi OS integriert sind.

  1. Wenn man sowieso eine Webcam braucht, dann muss man nur darauf achten, dass diese ein integriertes Mikrofon hat.
  2. Bei der Verwendung vorhandener Headsets macht ein USB-Adapter Sinn.
  3. Und allerbeste Lösung ist in der Regel ein Headset mit USB-Anschluss.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Raspberry Pi 400

Der Raspberry Pi 400 so günstig wie noch nie

Aktuell gibt es den Raspberry Pi 400 ohne Zubehör zum unschlagbaren Preis von nur 59,99 EUR im Angebot bei Reichelt. Das ist eine einmalige Gelegenheit.

Jetzt zuschlagen

Elektronik-Set Raspberry Pi Edition
Raspberry Pi + Python + GPIO Zero
Elektronik-Set Raspberry Pi Edition

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi mit Python und GPIO Zero

  • leichter Einstieg ins Hardware-nahe Programmieren mit Python und GPIO Zero
  • Experimentieren und Programmieren ohne Vorkenntnisse
  • sofort Loslegen mit All-in-one-Set

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen

Video-Kurs: Raspberry Pi für Einsteiger

Zum Video-Kurs Raspberry Pi für Einsteiger

Elektronik-Set Raspberry Pi Edition
Raspberry Pi + Python + GPIO Zero
Elektronik-Set Raspberry Pi Edition

Elektronik erleben mit dem Raspberry Pi mit Python und GPIO Zero

  • leichter Einstieg ins Hardware-nahe Programmieren mit Python und GPIO Zero
  • Experimentieren und Programmieren ohne Vorkenntnisse
  • sofort Loslegen mit All-in-one-Set

Mehr Informationen Elektronik-Set jetzt bestellen