WLAN-Pentesting mit wifite

"wifite" nennt sich selber ein "wireless automate auditor". Es handelt sich dabei um ein Tool, um ein oder mehrere WLANs auf aktuelle Schwachstellen automatisch bzw. halbautomatisch zu untersuchen. Es eignet sich typischerweise fürs WLAN-Pentesting. Fürs WLAN-Hacking ist es eher weniger geeignet, weil es einem festgelegten Ablauf folgt, der nicht alle Schwachstellen eines WLANs berücksichtigen kann.

"wifite" prüft ein WLAN auf gängige Schwachstellen mit den folgenden Angriffen.

  1. WPS Pixie Attack
  2. WPS PIN Attack (Brute-Force)
  3. WPA-Brute-Force-Attack

Findet "wifite" keine Schwachstelle, dann heißt das nicht, dass alles Ok ist. Ein Angreifer muss dann nur mehr Aufwand betreiben, um das WLAN zu hacken.

wifite installieren

Sofern "wifite" noch nicht installiert ist, kann man es wie folgt nachträglich installieren.

apt-get install wifite

Danach kann man "wifite" direkt starten.

wifite starten

"wifite" startet man in der Regel mit dem folgenden Kommando.

wifite

Zuerst schaltet "wifite" den WLAN-Adapter, der unter "wlan0" erreichbar ist in den Monitor-Mode. Dann folgt das Information Gathering. "wifite" prüft dabei das Funkspektrum auf verfügbare WLANs. Anschließend kann man ein, mehrere oder alle WLANs auf ihre Sicherheit untersuchen lassen.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!