Bausatz: ISDN-Tester

Beschreibung

Mit diesem ISDN-Tester kann ein ISDN-Anschluss darauf geprüft werden, ob er richtig angeschlossen ist. Über die Leuchtdioden wird angezeigt, ob die Adern richtig angeschlossen sind, Vertauschungen bestehen oder ein Kabelbruch vorliegt.
Damit die Schaltung richtig funktioniert müssen alle Abschlusswiderstände (2 x 100 Ohm) aus dem S0-Bus ausgebaut werden.

Funktionsbeschreibung

Eine grün leuchtende Leuchtdiode zeigt, dass die Ader richtig angeschlossen ist. Eine rot leuchtende Leuchtdiode zeigt, dass die Ader an der falschen Klemme angeschlossen ist. Meist leuchtet dann noch eine andere Leuchtdiode rot. Es reicht dann, wenn man diese beiden Adern miteinander tauscht.
Leuchtet eine Leuchtdiode gar nicht, dann besteht keine Verbindung zwischen TK-Anlage/NTBA und UAE-Dose (RJ-45). Eventuell ist sogar die Dose defekt.

Schaltung

ISDN-Tester

Zeichen Bauteil Wert / Typ
R1 Widerstand 3,3 kOhm
R2 Widerstand 3,3 kOhm
R3 Widerstand 3,3 kOhm
R4 Widerstand 3,3 kOhm
D1 Leuchtdiode Duo-LED, rot/grün, 2 Pin, 3mm
D2 Leuchtdiode Duo-LED, rot/grün, 2 Pin, 3mm
D3 Leuchtdiode Duo-LED, rot/grün, 2 Pin, 3mm
D4 Leuchtdiode Duo-LED, rot/grün, 2 Pin, 3mm
  RJ-45-Stecker mit Kabel Belegung 3-4-5-6

Sicherheitshinweise

Bitte bauen Sie die Schaltung mit viel Sorgfalt auf. Unsachgemäße Behandlung der Bauteile kann zur Zerstörung führen. Berücksichtigen Sie auch, dass die Bauteile für diese Schaltung ausgewählt wurden und eventuell für eine andere Anwendung nicht geeignet sind.
Der Nachbau und Betrieb geschieht auf eigene Gefahr! Jegliche Haftung für Schäden wird ausgeschlossen!

Schwierigkeitsgrad

Dieser Bausatz ist einfach aufzubauen. Einziger Knackpunkt ist die richtige Polung der Leuchtdioden. Wird hier ein Fehler gemacht, dann ist die ganze Schaltung Murks.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!