arp (Windows)

Auf der Kommandozeile/Konsole von Windows steht der Befehl arp zur Verfügung um den Inhalt des ARP-Caches einzusehen und darin Einträge zu bearbeiten. Dazu muss arp mit Optionen aufgerufen werden, die dem Hilfesystem des Betriebssystems entnommen werden können.

Beispiel für die Anwendung von arp

Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.


C:\>arp -a

Schnittstelle: 192.168.168.11 --- 0x2
  Internetadresse       Physikal. Adresse     Typ
  192.168.168.8         00-30-ab-0e-d3-6a     dynamisch

Da ARP ganz vollautomatisch funktioniert und sich der ARP-Cache ständig selber bereinigt, ist das Arbeiten mit dem Tool arp nicht notwendig. Probleme oder Fehler mit ARP kommen im normalen Netzwerk-Betrieb nicht vor.

Übersicht: Netzwerk-Tools

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Netzwerktechnik-Fibel

Netzwerktechnik-Fibel

Das will ich haben!