Intel Pentium D / Intel Pentium Extreme Edition

Intel Pentium Extreme EditionDie Entwicklung der immer schneller getakteten Prozessoren hat bei Intel ein rapides Ende genommen. Die magische Grenze von 4 GHz hat der Pentium 4 nicht erreicht. Zu groß war die Verlustleistung und die daraus entstehende Wärmeenergie, die sich durch kaum eine Kühlmaßnahme in den Griff bekommen ließ. Auch die Reduzierung von Prozessortakt und -spannung zur Laufzeit führte nicht zum gewünschten Ergebnis. Der Wunsch seitens der Anwender nach leisen und kleineren Systemen konnte auch Intel nicht ignorieren und zwang zum Umdenken.
Doppelkern- bzw. Mehrkernprozessoren sind eine neue Strategie, die die Firmen Intel und AMD in ihren Entwicklungsabteilungen verfolgen.
Zur Einführung seiner Dualcore-Prozessoren hatte Intel den Pentium Extreme Edition 840XE und den Pentium D angekündigt.

Architektur des Pentium D und Pentium Extreme Edition

Intel Pentium D Intel Pentium Extreme Edition
Intel Pentium D Architektur Intel Pentium Extreme Edition Architektur

Beide Prozessor-Modelle enthalten zwei Pentium-4-Kerne (Prescott) mit jeweils 1 MByte L2-Cache. Beide Kerne haben einen gemeinsamen Bus zum Chipsatz und teilen sich somit die gesamte Bandbreite des Front-Side-Bus (FSB) mit 800 MHz. Die beiden neuen Prozessoren haben 230 Millionen Transistoren, was die Leistungsaufnahme enorm steigert und die Kühlung der Prozessoren erschwert. Deshalb sind die Prozessoren um 600 MHz langsamer getaktet, als die Singlecore-Prozessoren.
Der Pentium D und der Pentium Extreme Edition (ohne 4) befinden sich in einem LGA775-Gehäuse. Beide beherrschen die 64-Bit-Befehlssatzerweiterung EM64T. Der Pentium D, als direkter Nachfolger des Pentium 4, unterstützt kein Hyper-Threading (HT). Der Pentium Extreme Edition dagegen schon. Er besteht aus vier virtuellen Prozessorkernen.

Prozessor-Übersicht:

Stand: 17.03.2008

Modell Kerne Kerntakt L2-Cache FSB Sonstiges
Intel Pentium D (Kern: Smithfield), 140 mm², 90 nm, LGA775
805 2 2,66 GHz 2 x 1 MByte 533 MHz EM64T, NX
820 2 2,8 GHz 2 x 1 MByte 533 MHz EM64T, NX
820 2 2,8 GHz 2 x 1 MByte 800 MHz EM64T, NX
830 2 3,0 GHz 2 x 1 MByte 800 MHz EM64T, NX, EIST
840 2 3,2 GHz 2 x 1 MByte 800 MHz EM64T, NX, EIST
Intel Pentium Extreme Edition (Kern: Smithfield), 90 nm
840 XE 2 3,2 GHz 2 x 1 MByte 800 MHz HT, EM64T, NX, EIST
Intel Pentium D (Kern: Presler), 140 mm², 376 Mio. Transistoren, 65 nm, LGA775
915 2 2,8 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
920 2 2,8 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT
920 2 2,8 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT, C1E, EIST
925 2 3,0 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
930 2 3,0 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT
930 2 3,0 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT, C1E, EIST
935 2 3,2 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
940 2 3,2 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT
940 2 3,2 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT, C1E, EIST
945 2 3,4 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
950 2 3,4 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT
950 2 3,4 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
950 2 3,4 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT, C1E, EIST
960 2 3,6 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, C1E, EIST
960 2 3,6 GHz 2 x 2 MByte 800 MHz EM64T, NX, VT, C1E, EIST
Intel Pentium Extreme Edition (Kern: Presler), 65 nm
955 2 3,46 GHz 2 x 2 MByte 1066 MHz HT, EM64T, NX, VT
965 2 3,73 GHz 2 x 2 MByte 1066 MHz HT, EM64T, NX, VT

Vergleich: Vom Pentium bis Pentium D

  Pentium Pentium MMX Pentium Pro Pentium II Pentium III Pentium 4 Pentium D
Transistoren 3,3 Mio. 4,5 Mio. 5,5 Mio bis 9 Mio. bis 44 Mio. bis 188 Mio. bis 376 Mio.
Level-1-Cache 8 KB Daten
8 KB Code
16 KB Daten
16 KB Code
8 KB Daten
8 KB Code
16 KB Daten
16 KB Code
16 KB Daten
16 KB Code
16 KB Daten
16 KB Code
-
Level-2-Cache - - 256 / 512 kByte 512 kByte 256 / 512 kByte 256 / 512 / 1024 / 2048 kByte 2 x 1024 / 2 x 2048 kByte
MMX/SSE nein ja nein ja ja ja ja
Befehle pro Takt 2 2 5 5 - - -
Taktfrequenzen 60 - 200 MHz 166 - 233 MHz 150 - 200 MHz 233 - 450 MHz 450 - 1400 MHz 1,3 - 3,8 GHz 2,66 - 3,73 GHz
Front-Side-Bus 60/66 MHz 66 MHz 66 MHz 66/100 MHz 100/133 MHz 400/533/800 quadpumped 533/800/1066 quadpumped
Sockel Sockel-5 Sockel-7 Sockel-8 Slot-1 Slot-1 / S370 S428 / S478 / LGA775 LGA775

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Computertechnik-Fibel

Die Computertechnik-Fibel, das Computer-Buch

Das will ich haben!