IEEE 802.16m / WiMAX 2

IEEE 802.16m ist unter der Bezeichnung WiMAX 2 bekannt. IEEE 802.16m ist zu IEEE 802.16e kompatibel. Die eindruckvollste Eigenschaft ist aber eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s. Es ist davon auszugehen, dass bis zu 120 MBit/s bei geringerer Latenzzeit im mobilen Betrieb mit sich langsam bewegenden Teilnehmern erreichbar sind. Dabei wird exzessiv von der MIMO-Technik (mehrere Antennen für Senden und Empfangen) Gebrauch gemacht, ein deutlich besseres Modulationsverfahren und flexible Bandbreiten mit 5 MHz, 7 MHz, 8,75 MHz, 10 MHz und 20 MHz eingesetzt.

WiMAX wurde mit der weltweiten Einführung von LTE überflüssig und mag nur noch in ein paar Ländern regional eine Rolle spielen. Die Technik gilt als tot. Weiterentwicklungen werden keine mehr stattfinden.

Übersicht WiMAX-Technik

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!

Alles was Sie über Netzwerke wissen müssen.

Netzwerktechnik-Fibel

Die Netzwerktechnik-Fibel ist ein Buch über die Grundlagen der Netzwerktechnik, Übertragungstechnik, TCP/IP, Dienste, Anwendungen und Netzwerk-Sicherheit.

Das will ich haben!