Zahlensysteme umrechnen in Python (Übungen)

Python ist eine Script-Sprache, ähnlich wie PHP oder Javascript. Python ist in den meisten Linux-Distributionen vorinstalliert. Bei Windows muss man es nachinstallieren.
Für die Ausführung des Scripts oder des Codes ist ein Python-Interpreter verantwortlich. Der Code liegt in einer einfachen Textdatei vor. Man kann den Python-Interpreter aber auch auf der Kommandozeile aufrufen und einzelne Python-Befehle eingeben.

python
>>>

Der Befehl „exit()“ beendet den Python-Interpreter.

Zahlen in Python

Python kennt vier Datentypen für Zahlen:

  • Ganzzahlen (Integer)
  • beliebig lange Ganzzahlen
  • Fließkommazahlen
  • komplexe Zahlen

Davon sind für uns im folgenden nur Ganzzahlen interessant. Hier unterscheidet Python zwischen Dezimalzahlen, Oktalzahlen mit vorangestellter „0“ und Hexadezimalzahlen mit vorangestelltem „0x“

Der Vorteil dabei ist, dass man in Python verschiedene Zahlensysteme umrechnen und sogar damit rechnen kann.

Hinweis: Ganzzahlen sind Zahlen ohne Nachkommastelle.

Oktalzahl in Dezimalzahl umrechnen

>>> 010
8

Hexadezimalzahl in Dezimalzahl umrechnen

>>> 0x10
16

Hexadezimalzahlen addieren

>>> 0x1f+0x1
32

Hexadezimalzahlen subtrahieren

>>> 0xf-0x5
10

Hexadezimalzahl mit einer Oktalzahl addieren

>>> 0xB+0100
75

Hexadezimalzahlen multiplizieren

>>> 0xA*0x10
160

Ganzzahliges Ergebnis einer Division zweier Hexadezimalzahlen

>>> 0xf/0x4
3

Divisionsrest einer Division zweier Hexadezimalzahlen

>>> 0xf%0x4
3

Ganzzahliges Ergebnis einer Division zweier Oktalzahlen

>>> 016/05
2

Divisionsrest einer Division zweier Oktalzahlen

>>> 016%05
4

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Computertechnik-Fibel

Die Computertechnik-Fibel, das Computer-Buch

Das will ich haben!