Summierverstärker / Addierer

Summierverstärker
Der Summierverstärker ist eine Schaltung mit Operationsverstärker und eine spezielle Anwendung des invertierenden Verstärkers. Man spricht auch vom Addierer bzw. vom Umkehraddierer.
Jede der Eingangsspannungen liefert einen Stromanteil, die im virtuellen Nullpunkt S zusammenfließen und am Widerstand RK einen Spannungsabfall erzeugen.

FormelFormel

Sonderfall

Formel
Sind die Eingangswiderstände genauso groß wie der Widerstand RK, so werden die Eingangsspannungen addiert. Der Summierverstärker bildet eine Ausgangsspannung Ua, die der Summe der Eingangsspannungen entspricht. Wegen der Grundschaltung des invertierenden Verstärkers hat die Ausgangsspannung ein negatives Vorzeichen.

Anwendungen

  • Erzeugen von Mischspannungen
  • Oberwellengenerator
  • Digital-/Analogumsetzer

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!