Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Schwingteufel-Opamp (für alle am Thema Interessierte!) (Elektronik)

verfasst von schaerer(R)  E-Mail, Zürich (Schweiz), 24.02.2018, 12:14 Uhr

Hallo Hartwig,

» Hallo Thomas,
» die beiden OPVs (741) arbeiten nicht als Komparatoren. Das sind die
» Regelverstärker für Stromregelung/Spannungsregelung. Der Ausgang wirkt auf
» die Längstransistoren, der Regelkreis wird danndurch den Soll/Ist-Vergleich
» am Eingang der OPVs (blöd dargestellt) sozusagen geschlossen.

Wenn ein Schaltbild zu gross wird, wäre es stets vorteilhaft eine zusätzliche Blockschaltung zu zeichen, ganzheitlich realisiert, mit dem Bezug zu den Einzelschalbildern mit Markierungen (Buchstaben und Zahlen) vervollständigt.

Besten Dank für die Aufklärung, Hartwig. Jetzt sieht es natürlich anders aus. Auch wenn UnitygainStable-Opamps zum Einsatz kommen, wenn eine Gegenkopplung inklusive einer Endstufe erfolgt, reicht die interne Opamp-Frequenzkompensation in der Regel nicht aus.

Deshalb ist C6 und C5 auch notwendig. Beim LM741 oder auch LM324/358 mag dies so gehen, wie es diese Schaltung zeigt (siehe C3):

Quelle: http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/kdarl2.htm

Manchmal ist es aber so, dass nur alleine der Gegenkopplungs-Kondensator auf irgend einer höheren Frequenz, in Zusammenhang mit dem gesamten Regelsystem eine schwingfähige Resonanz bildet. Dies lässt sich in der Regel vermeiden, wenn man in Serie zum Gegenkopplungs-Kondensator (C5, C6) ein Widerstand schaltet. Auf diese Weise reduziert man die Güte dieser unerwünschten Resonanz.

Wie man dies mathematisch genau erfasst, weiss ich nicht. Aber man kann dies leicht in der Praxis ermitteln. Man muss testen bei welchem Widerstand die Schwingneigung noch kritisch ist. Das ist es meist bei einem kritischen unteren Widerstandswert. Dann vergrössert man ihn. Aber man darf nicht übertreiben, weil wenn zu hoch wird der Kondensator selbst wieder wirkungslos, für das was er tun soll. :lookaround:

Die Stabilität kann man mit einer schaltbaren Stromsenke mit der man den Laststrom zwischen zwei Werten steilflankig umschaltet und man dies am Oszi beobachtet, testen. Da sieht man ob das Oszillieren "gereizt" wird. Tut es das, und die Schwingung ist leicht aperiodisch (Schwingung hört rasch auf), ist es okay. Sonst muss man den Widerstand noch etwas vergrössern. Man kann für diesen Test auch kleines Trimmpoti einlöten. Aber mit möglichst kurzer Verbindung!

Diese Methode hat sich bei mir stets bewährt. Es gibt allerdings den Widerspruch zu der Erkenntnis, dass ein Sägezahnsignal geeigneter ist, weil die Oszillation auch beim linearen langsameren Durchgang einsetzen kann....

Wenn jemand eine Testschaltung, wie ich eben erklärt habe, bauen möchte, es gibt einen Elektronik-Minikurs mit einer funktionierenden Schaltung für den Nachbau. Änderungen und Erweiterungen sind nach individuellen Bedarf möglich:

. . . "Netzteil-Testgerät I"
. . . . . http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/pstst1.htm
. . . . . ( Schaltung: siehe Bild 6, [Fehler: E-C-B bei TO220-Transi ist falsch, richtig ist B-C-E], muss ich noch korrigieren.)

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch



Gesamter Thread:

Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Sel(R), 22.02.2018, 19:37
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - RadioHeinz77(R), 22.02.2018, 21:49
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - RadioHeinz77(R), 22.02.2018, 23:23
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - bastelix(R), 22.02.2018, 23:45
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Hartwig(R), 22.02.2018, 23:58
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - bastelix(R), 23.02.2018, 01:13
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Hartwig(R), 24.02.2018, 21:45
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - bastelix(R), 02.03.2018, 01:06
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Mikee, 23.02.2018, 07:53
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Sel(R), 23.02.2018, 08:50
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Mikee, 23.02.2018, 09:26
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Sel(R), 23.02.2018, 10:21
Netzteilchen.... wieder mal, aber endgültig - Mikee, 23.02.2018, 13:01
Schwingteufel-Opamp - schaerer(R), 23.02.2018, 15:01
Schwingteufel-Opamp - Mikee, 23.02.2018, 15:20
Schwingteufel-Opamp - schaerer(R), 23.02.2018, 18:27
Schwingteufel-Opamp - Hartwig(R), 24.02.2018, 10:05
Schwingteufel-Opamp (für alle am Thema Interessierte!) - schaerer(R), 24.02.2018, 12:14