Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

hans-peter

15.06.2019,
15:56
 

NE555 Dimensionierung (Elektronik)

Hallo,
habe mir einen Rechteckgenerator mit dem NE555 gebaut
Meine Dimensionierung: R1 = R2 = 1,5k, C = 330 pf
Nach der Formel:
T=0,69x(R1+2R2)xC käme ich auf 1µs entsprechend einer Frequenz von 1 MHz
Die Schaltung schafft aber nur 250 kHz
kennt da jemand die Ursache bzw. Lösung

Diese Seite hatte ich vorher besucht
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

schaerer(R)

Homepage E-Mail

Zürich (Schweiz),
15.06.2019,
18:00

@ hans-peter

NE555 Dimensionierung

Hallo Hans-Peter,

» Hallo,
» habe mir einen Rechteckgenerator mit dem NE555 gebaut
» Meine Dimensionierung: R1 = R2 = 1,5k, C = 330 pf
» Nach der Formel:
» T=0,69x(R1+2R2)xC käme ich auf 1µs entsprechend einer Frequenz von 1 MHz
» Die Schaltung schafft aber nur 250 kHz
» kennt da jemand die Ursache bzw. Lösung
»
» Diese Seite hatte ich vorher besucht
» https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

Man hat Dir für den höheren Frequenzbereich die CMOS-Version des 555-Timer-Baustein empfohlen. Falls Du Dich in diese Thematik praxisorientiert etwas vertiefen möchtest und bereit bist dafür etwas Zeit zu investieren, stehen Dir zwei passende Elektronik-Minikurse zur Verfügung:

. . "555-CMOS: 50%-Duty-Cycle-Generator"
. . . https://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/ast555.htm

. . "LMC555 und TLC555 (CMOS) im Vergleich mit NE555 (BJT)"
. . . http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaerer/test555.htm

--
Gruss
Thomas

Buch von Patrick Schnabel und mir zum Timer-IC NE555 und LMC555:
http://tinyurl.com/timerbuch
Mein Buch zum Operations- u. Instrumentationsverstärker:
http://tinyurl.com/opamp-instrumamp-buch

JBE(R)

bei mir zu hause,
15.06.2019,
16:30
(editiert von JBE
am 15.06.2019 um 16:33)


@ hans-peter

NE555 Dimensionierung

» Hallo,
» habe mir einen Rechteckgenerator mit dem NE555 gebaut
» Meine Dimensionierung: R1 = R2 = 1,5k, C = 330 pf
» Nach der Formel:
» T=0,69x(R1+2R2)xC käme ich auf 1µs entsprechend einer Frequenz von 1 MHz
» Die Schaltung schafft aber nur 250 kHz
» kennt da jemand die Ursache bzw. Lösung
»
» Diese Seite hatte ich vorher besucht
» https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0310131.htm

Dann hast du einen 555er in Bipolartechnik, wenn du einen 555er in Mostechnik verwendest dann klappt das auch.

Z.B. TLC 555.

Das liegt daran das ein 555er in Bipolartechnik größere Eigenkapazitäten besitzt, und ich denke auch das es da auch deutliche Unterschiede gibt je nach
Modell.

Dazu müsstest du die Datenblätter der jeweiligen Hersteller zu Rate ziehen, dort steht es , wie hoch in der Frequenz ein 555er noch Arbeitet

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:

Hartwig(R)

15.06.2019,
16:26
(editiert von Hartwig
am 15.06.2019 um 16:28)


@ hans-peter

NE555 Dimensionierung

Hallo,
im TI-Datenblatt für den NE555 steht:
"the xx555timer is a popular and easy to use for general purpose timing applications from10 µs to hours or from < 1mHz to 100 kHz."
Mit 250 kHz bist Du also deutlich über den Limits des NE555. Die CMOS-Versionen (LMC555 und weitere) erlauben höhere Frequenzen. Für die Dimensionierung gibt es Diagramme im Datenblatt, die die jeweiligen Werte für R und C vorgeben und die Grenzen aufzeigen.
Grüße
Hartwig