MicroPython: Datum und Uhrzeit lesen und ausgeben

Datum und Uhrzeit sind zwei Werte, die in Computern und Mikrocontrollern eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung von Daten spielt.

In der technischen Informatik wird die Uhrzeit von einem computergesteuerten Gerät bzw. vom Betriebssystem vorgehalten. Mit Hilfe einer Echtzeituhr wird die aktuelle Uhrzeit mitgeführt, in dem die Sekunden gezählt werden.

Datum und Uhrzeit lesen und ausgeben

Im Programmcode wird die Echtzeituhr des Mikrocontrollers initialisiert, anschließend gelesen und die Daten formatiert ausgegeben.

# Bibliotheken laden
from machine import RTC

# Echtzeituhr im Mikrocontroller initialisieren
rtc = RTC()

# Datum und Uhrzeit lesen
datetime = rtc.datetime()

# Ausgabe
print('Tuple:', datetime)
print()
print('     Jahr:', datetime[0])
print('    Monat:', datetime[1])
print('      Tag:', datetime[2])
print('Wochentag:', datetime[3])
print('   Stunde:', datetime[4])
print('   Minute:', datetime[5])
print('  Sekunde:', datetime[6])

Erweiterung

Eine gute Fingerübung ist, diese Daten in einem anderen Datenformat auszugeben. Zum Beispiel ISO-Formatierung oder mit der Angabe des Wochentags.

Woher weiß ein Mikrocontroller das aktuelle Datum und Uhrzeit?

Der Programmcode wird in der Regel auf einem Mikrocontroller ausgeführt. Beispielhaft auf einem Raspberry Pi Pico mit der Thonny Python IDE. Da stellt sich die Frage, woher der Pico die Daten für Datum und Uhrzeit herbekommen hat. Denn er hat keine Echtzeituhr, die diese Daten mitführen kann. Um die aktuelle Uhrzeit zu bekommen muss der Echtzeituhr natürlich der Startwert übergeben werden.
In diesem Fall ist es so, dass der Thonny-Editor diese Daten beim Verbinden setzt und somit in dieser Entwicklungsumgebung damit gearbeitet werden kann.

Wenn der Raspberry Pi Pico stand-alone läuft, dann funktioniert das immer noch, aber Datum und Uhrzeit stimmen nicht mehr. Die Sekunden werden vom 01.01.2000 00:00:00 ab Systemstart gezählt.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico und MicroPython

Elektronik-Set Pico Edition

Das Elektronik-Set Pico Edition ist ein Bauteile-Sortiment mit Anleitung zum Experimentieren und Programmieren mit MicroPython.

  • LED: Einschalten, ausschalten, blinken und Helligkeit steuern
  • Taster: Entprellen und Zustände anzeigen
  • LED mit Taster einschalten und ausschalten
  • Ampel- und Lauflicht-Steuerung
  • Elektronischer Würfel
  • Eigene Steuerungen programmieren

Elektronik-Set jetzt bestellen Online-Workshop buchen

Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico
Online-Workshop

Hardware-nahes Programmieren mit dem Raspberry Pi Pico

Gemeinsam mit anderen und unter Anleitung experimentieren? Wir bieten unterschiedliche Online-Workshops zum Raspberry Pi Pico und MicroPython an. Einführung in die Programmierung, Sensoren programmieren und kalibrieren, sowie Internet of Things und Smart Home über WLAN und MQTT.

Online-Workshop buchen

Für Ihre Fragen zu unseren Online-Workshops mit dem Raspberry Pi Pico besuchen Sie unseren PicoTalk (Online-Meeting). (Headset empfohlen)

Zum PicoTalk

 

Elektronik-Set Pico Edition
Elektronik-Set Pico Edition

Raspberry Pi Pico: Hardware-nahes Programmieren mit MicroPython

Leichter Einstieg mit All-in-one-Set zum sofort Loslegen, um eigene Steuerungen programmieren.

Elektronik-Set jetzt bestellen

 

Elektronik-Set Pico WLAN Edition
Elektronik-Set Pico WLAN Edition

Raspberry Pi Pico W: IoT und Smart Home mit WLAN und MQTT

Betreibe Deinen Raspberry Pi Pico W als drahtloser Sensor in Deinem WLAN, versende E-Mails mit Daten und kommuniziere per MQTT im Internet of Things oder Smart Home.

Elektronik-Set jetzt bestellen

 

Elektronik-Set Sensor Edition
Elektronik-Set Sensor Edition

Erweiterung zu den Elektronik-Sets Pico Edition und Pico WLAN Edition

Elektronik-Set mit den beliebtesten Sensoren zum Messen von Temperatur, Helligkeit, Bewegung, Lautstärke und Entfernung.

Elektronik-Set jetzt bestellen