IPX/SPX - Internetworking Packet Exchange/Sequence Packet Exchange

IPX/SPX ist eine von Novell entwickelte Protokoll-Familie für lokale Netzwerke (LAN). Ähnlich wie TCP/IP. IPX/SPX bilden ein Client/Server-orientiertes Netzwerk. Der Client benutzt das Netware Core Protocol (NCP) um auf Netzwerkdienste zuzugreifen. NCP enthält Funktionen für den Zugriff auf Dateien, Drucker, Namensverwaltung und die Synchronisation. NCP hat auch eine eigene Programmiersprache, mit der Netware-Anwendungen programmiert werden können.

Novell verwendet IPX/SPX in seinen Netzwerk-Betriebssystem Netware. Aber auch Windows unterstützt diese Protokoll-Familie. Seit der Version 4 ist auch TCP/IP in Netware integriert. Seit Version 5 verwendet Netware TCP/IP als Standard-Protokoll.

IPX - Internetworking Packet Exchange

IPX ist ein verbindungsloses Protokoll zum Übertragen von Datenpaketen. Das Protokoll adressiert die abgehenden Datenpakete und vermittelt sie über das Netzwerk. Die Adressen von eingehenden Datenpaketen werden vom Protokoll ausgelesen und die Daten dem Betriebssytem übergeben. Zur Adressierung werden die MAC-Adressen der Netzwerk-Adapter benutzt.

IPX
IPXODI.COM
Treiber
Netzwerkadapter

IPX greift direkt auf die Datei IPXODI.COM und ihre Funktionen zu. Diese Datei ist eng mit dem Treiber des Netzwerk-Adapters verbunden. IPX kann so Datenpakete unabhängig vom verwendeten physikalischen Netzwerk an den Empfänger übertragen.

SPX - Sequence Packet Exchange

SPX ist ein verbindungsorientiertes Transport-Protokoll und stellt ein Erweiterung des IPX-Protokolls dar. Es ist direkt in IPXODI.COM integriert und sorgt dort für das sichere Ankommen der Datenpakete beim Empänger. Es überwacht die gesendeten Daten und fordert eine Empfangsbestätigung vom Empänger an. Es prüft und bestätigt, ob ein Datenpaket erfolgreich beim Empfänger angekommen ist. SPX prüft anhand einer Prüfsumme, ob die Daten unbeschädigt angekommen sind. Erfolgt keine Empfangsbestätigung oder sind die Daten defekt angekommen, schickt SPX das Datenpaket so lange, bis es erfolgreich übertragen wurde. Wenn nach einer bestimmten Anzahl an Übertragungswiederholungen eine positive Empfangsbestätigung ausbleibt, wird dem Netzwerk-Administrator die Verbindung von SPX als gestört gemeldet.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Produktempfehlungen

Netzwerktechnik-Fibel

Netzwerktechnik-Fibel

Das will ich haben!