Mobile Kommunikation

Die Bedeutung der mobilen Kommunikation hat in der Gesellschaft, egal ob beruflich oder privat, einen hohen Stellenwert. Das äußerst sich unter anderem darin, dass es mehr Mobilfunkverträge gibt, als Festnetzanschlüsse. Vor allem die Möglichkeit einen mobilen Internet-Zugang zu haben, ist für manche Nutzer ein Festnetzersatz. Darin drückt sich der Trend zu mehr Individualität und Mobilität aus. Zukünftig steigt der Bedarf durch neue Konzepte der Vernetzung. Zum Beispiel Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0.

Mobilität

Mobilität ist ein Synonym für Beweglichkeit. Es ist der Zustand, sich frei von Standort A nach Standort B bewegen zu können. Das Hilfsmittel diese Beweglichkeit zu realisieren ist das Auto, das eine oder mehrere Personen unkompliziert und schnell an einen entfernten Ort bringen kann. Vorausgesetzt eine Straße führt dorthin. Öffentliche Verkehrsmittel ermöglichen zwar auch diese Beweglichkeit, allerdings ist man auf die örtliche Verfügbarkeit und an den systembedingten Zeitplan gebunden. Man ist dann zwar mobil, also in Bewegung, aber zu Lasten der Flexibilität. Diese Flexibilität ist das ausschlaggebende Argument, aufgrund dessen das Auto der Favorit unter den Verkehrsmitteln ist, wenn es darum geht von A nach B zu kommen.

Mobile Kommunikation

Verbindet man die Mobilität, also Beweglichkeit, mit der Kommunikation, so ergibt sich ein Bild eines Menschen, der in allen Lebenslagen von jedem Ort und zu jeder Zeit mit jeder Person kommunizieren kann.
Dieses Bild stellt den Zustand dar, den viele Menschen unserer Gesellschaft erreicht haben: die vollständige Erreichbarkeit. Was für viele Menschen, häufig ältere Personen, ein Unding ist, ist für junge Leute, die mit der mobilen Kommunikationstechnik aufgewachsen sind, eine Notwendigkeit, von der sie sich ungern lösen. War am Anfang die Mobilfunktechnik nur einem kleinen finanzstarken Kreis vorbehalten, ist mobile Kommunikation heute für jedermann Alltag. Günstige Preise bei Endgeräten und Tarifen machen das mobile Kommunikationsvergnügen für jeden erschwinglich. Dadurch hat sich unser Kommunikationsverhalten grundlegend geändert. Wir sind nicht mehr an einen bestimmten Ort gebunden, sondern können zu jedem Zeitpunkt miteinander kommunizieren. Diese gesellschaftliche Entwicklung wurde durch viele unzählbare technische Entwicklungen in der mobilen Kommunikationstechnik ausgelöst.

Internet der Dinge / Internet of Things (IoT)

Die Begriffe "Internet der Dinge", "Internet of Things (IoT)" oder gar "Internet of Everything (IoE)" sind Überbegriffe für die Vernetzung jeglicher elektronischer Geräte und Alltagsgegenstände, die untereinander eine Kommunikation führen.
Das "Internet der Dinge" und "Industrie 4.0" sind umfassende Organisationskonzepte, die die Vernetzung von Menschen und Geräten beinhalten.

Mobiles Internet

Das Internet hat für die Wirtschaft und Gesellschaft eine wichtige Bedeutung. Große Teile der Kommunikation, Unterhaltung und des Informationsaustauschs findet im Internet statt. Die Nutzung der unterschiedlichen Kommunikations- und Informationsbedürfnisse möchte man auch unterwegs nachkommen. Hierfür eignet sich hauptsächlich das Smartphone, weshalb viele Anwendungen auch mobil nutzbar sein müssen. Dazu gehört die Bedienbarkeit auf einem kleinen Display, als auch die Übertragung über Mobilfunknetze.

Endgeräte für die mobile Kommunikation

Neben dem mobilen Telefonieren kommunizieren wir mit verschiedenen Internet-Diensten. E-Mail, Instant-Messaging und Social Networks sind Teil einer Kommunikationskultur, die nicht an ein Notebook mit Datenkarte oder einen stationären Computer gebunden sind. Das Smartphone eignet sich oftmals viel besser für die mobile Kommunikation.

Mobilfunk

Die Anforderungen im Mobilfunk werden hauptsächlich von breitbandigen Anwendungen bestimmt, oder solche, die eine hohe Verfügbarkeit und geringe Latenz vom Mobilfunknetz erwarten. Für die unterschiedlichen Anforderungen entstehen unterschiedliche spezifische Netze, die mit dem klassischen Mobilfunk nicht kompatibel sind.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Kommunikationstechnik-Fibel

Kommunikationstechnik-Fibel

Das will ich haben!