Reflexionen

Ersatzschaltung zur Reflexion
Reflexionen gibt es bei elektrischen Wellen und Lichtwellen. Reflexionen führen dazu, das ein und dasselbe Signal beim Empfänger zweimal mit einem zeitlichen Unterschied eintrifft.
Die Beschreibung zur Reflexion, in diesem Text, bezieht sich auf die Betrachtungsweise einer kurzen Leitung und gleichzeitig einer hohen Frequenz. Dabei ist die Ausbreitung der Frequenzwelle beobachtbar.

Leerlauf - offene Leitung
Bei einer offenen Leitung wird das Eingangssignal zurückgeworfen.
Auf den Bildschirm eines Oszilloskops dargestellt, befindet sich zusätzlich zum Originalsignal eine Zweite, dem Original sehr ähnlich, aber schwächere Amplitude.

Kurzschluss
Bei einer kurzgeschlossenen Leitung wird das Eingangssignal zurückgeworfen und invertiert.
Auf dem Bildschirm eines Oszilloskops dargestellt, befindet sich zusätzlich zum Originalsignal eine Zweite, dem Original ähnliche, aber schwächere und invertierte Amplitude.

Anpassung
Nur dann, wenn der Quellwiderstand, der Wellenwiderstand der Leitung und der Abschlusswiderstand identisch sind, werden Reflexionen vermieden.

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!