Widerstand R und Leitwert G

In einem Versuch wurde ein Kupfer- und ein Kohlestab dazu verwendet um den Unterschied zwischen dem elektrischen Widerstand R und dem elektrischen Leitwert G zu ermitteln.

Versuch Kupferstab Kohlestab
Stromstärkegroßsehr klein
freie Elektronenvielwenig
Leitereigenschaften gut (Leiterwerkstoff) schlecht (Widerstandswerkstoff)
Widerstandswertkleingroß
Leitwertgroßklein

Ein Verbraucher mit einem kleinen Widerstand leitet den Strom gut und hat deshalb einen großen Leitwert. Ein Verbraucher mit einem großen Widerstand leitet den Strom schlecht und hat deshalb einen kleinen Leitwert.
Je größer der Widerstand R, desto kleiner der Leitwert G. Je größer der Leitwert G, desto größer die Stromstärke I.

Formelzeichen

Das Formelzeichen des Leitwerts ist das große G.

Maßeinheit

Die Maßeinheit des Leitwerts ist Siemens (S). Meistens werden die Werte in Millisiemens (mS) oder Mikrosiemens (µS) angegeben.

Siemens 1 S 1 S 100 S
Millisiemens 1 mS 0,001 S 10-3 S
Mikrosiemens 1 µS 0,000 001 S 10-6 S

In der amerikanischen Literatur wird statt Siemens (S) manchmal auch die Einheit Mho benutzt (umgekehrte Schreibweise von Ohm).

Formeln zur Berechnung

Der Leitwert ist der Kehrwert des elektrischen Widerstandes R.
Formel
Formel
Formel
Formel

Weitere verwandte Themen:

Teilen:

Elektronik-Fibel

Elektronik-Fibel

Das will ich haben!