Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Suche Verstärker bis 100 kHz Frequenzgang mit 500 Watt ... (Elektronik)

verfasst von Sel(R), Radebeul, 19.05.2019, 11:01 Uhr

» Ok, ich verstehe schon, dass es ein schwieriges Unterfangen ist! Dachte in
» der heutigen Zeit wäre es einfacher an solche "Monster-Geräte"
» heranzukommen, ohne zig tausende Euro zu investieren. Man nehme z.B. die
» Entwicklung der Transistoren, gab es vor 20 Jahren schon MOSFETS, die
» schnell mal 40 Ampere dauerstrom bei 500 Volt schalten und eine größe von
» 1cmx1cm haben, auch nur 10€ kosten?
»
» Aber ... kann mir vielleicht irgend jemand sagen, ob man die Ausgänge von
» Verstärkern zusammen schalten kann? Es gibt z.B. einige günstige Verstärker
» die gehen bis 100kHz und haben 270 Watt Musik Ausgangleistung, aufgeteilt
» auf 2 x 135 W. Kann ich da die 2 Ausgänge zusammen schalten, ohne das es
» "raucht" , mit 270 Watt könnte ich fürn Anfang auch leben?

Nein, handelsübliche Verstärker kannste ohne umfangreichen Eingriff ins Gerät nicht zusammenschalten. Oder du möchtest gerne Rauchzeichen.
Du kannst aber bei 100kHz nicht einfach paar Strippen zu deinem Verbraucher ziehen, was immer auch du da dranhängst. Und das Schaltungsdesign für einen derartigen Leistungsverstärker ist auch nicht ohne. Letztendlich solltest du dir eine Funklizenz besorgen. Nur damit du auf der sicheren Seite bist.

Mosfets brauchen, trotz hoher Werte lt. Datenblatt, auch öfter mal einen ordentlichen Kühlkörper haben. Das relativiert die Winzigkeit schon etwas.

LG Sel

--
******************************************
Ich bin ein Elektronikbastler, der nur durch Schmerzen begreift, was schlauere Leute im Forum an Wissen vermitteln können.



Gesamter Thread:

Suche Verstärker bis 100 kHz Frequenzgang mit 500 Watt ... - Gernot, 18.05.2019, 18:37 (Elektronik)
Suche Verstärker bis 100 kHz Frequenzgang mit 500 Watt ... - Gernot, 19.05.2019, 10:51