Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

LED-Modul mit OptoKoppler und Transistor schalten (Schaltungstechnik)

verfasst von JBE(R), bei mir zu hause, 13.07.2018, 14:16 Uhr
(editiert von JBE am 13.07.2018 um 14:19)

» Schönen guten Tag an alle!
»
» Nach längerem Überlegen, muss ich mich jetzt doch an Euch wenden.
» Ich möchte ein Led-Modul steuern, welches normalerweise mit 24V betrieben
» wird und dann selbständig einen Strom von 80mA zieht. Nun möchte ich die
» Schaltung jedoch galvanisch getrennt mittels Optokoppler und einem kleinen
» Controller (3V, 4mA Output) zum steuern nutzen. Der Optokoppler verträgt
» jedoch maximal 50mA auf der Output-Seite, sodass ich zusätzlich einen
» Transistor in einer Kollektorschaltung nutze. Nun ist es so, dass an der
» LED wegen dem Transistor nur rund 23V abfallen und diese dadurch nur 60mA
» bekommt. Der Part mit dem Optokoppler funktioniert soweit, Probleme macht
» nur der Transistor/ das LED-Panel. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
» :confused:
»
» Transistor: BD137; Opto: SFH618A
»
» Mit freundlichen Grüßen
» Ecki :-)
»
»

Die Last muss im Kollektorkreis sitzen.

und 100 Ohm Basiswiderstand ist viel zu klein. 2,2 KOhm sind da schon besser.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:



Gesamter Thread:

LED-Modul mit OptoKoppler und Transistor schalten - Ecki1234, 13.07.2018, 14:11 (Schaltungstechnik)
LED-Modul mit OptoKoppler und Transistor schalten - JBE(R), 13.07.2018, 14:16