Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! (Schaltungstechnik)

verfasst von Willy, 04.06.2018, 10:22 Uhr

Danke für die schellen Antworten !1
»
» Es wurde ja schon bereits gesagt, Kernsättigung, ich würde eher sagen Die
» Transistoren werden nicht genug getrieben, Gateumladeströme können sehr
» groß sein.

Hm.. ok, ich dachte nur, dass die Kernsättigung von der Frequenz abhängig ist, jedoch fließt bei so gut wie allen Frequenzen die ich einstelle (15kHz-100kHz) der gleiche Strom und somit ändert sich die Eingangsspannung auch nicht.

» Gatespannung muss auch hoch genug sein. Wie schon geschrieben, würde ich
» mir mal die Rechteckimpulse am Gate anschauen, die sind bestimmt nicht
» Steilflankig genug, schuld können schon deine 100 Ohm Gate Widerstände
» sein. da sollten um den Faktor 10 oder mehr kleinere Widerstände rein.

Ok, werde ich mal testen, nur Oszi habe ich keines, deswegen wirds schwierig mit dem ansehen der Impulse. Aber wenn du ein qualitativ hochweritges Oszi empfehlen kannst, bitte ich darum, ich werde mir demnächst sowieso eines zulegen.

» Für hohe Drainströme sollte man Treiber hinzu fügen die in der Lage sind auch
» mal 1 - 2 A zu treiben. Deine Transistoren werden vermutlich nicht schnell
» genug Umgeladen.
»
» Hartes Schalten der Transistoren ist und bleibt nicht einfach.

Nagut, was kann ich tun, damit die Transistoren schneller umgeladen werden?



Gesamter Thread:

"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Willy, 03.06.2018, 15:19 (Schaltungstechnik)
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - JBE(R), 04.06.2018, 05:43
"Frequenzgenerator" für HF/HV-Trafo wird viel zu heiß?! - Willy, 04.06.2018, 10:22