Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Grenzfrequenz bei Soundkarte (Bauelemente)

verfasst von JBE(R), bei mir zu hause, 05.01.2018, 15:47 Uhr

» Hallo an die EK-Gemeinde
»
» ich habe mir eine SpeedLink USB Sooundkarte besorgt
» diese betreibe ich an einem Raspberry 3 mit Raspian Jessy
» Die Ansteuerung erfolgt über ein Pythonprogramm
»
» Jetzt habe ich festegestellt, dass bei MP3-Dateien die Grenzfrequenz
» anscheinend bei 10 kHz liegt
» ich bräuchte nach Möglichkeit 20kHz
» hat da jemand Erfahrung oder eine Lösung dafür
» Treiber habe ich keinen gefunden

Du kannst keine Hi-Fi Qualität erwarten von solchen Soundkarten.
Nirgends stehen technische Daten über den verbauten DAC.

In welcher Rate liegt denn dein MP3 vor, die Höhe ist entscheidend für ausreichende hohe Frequenzen.
Selbst bei 320 kbps wird keine 20 KHz erreicht bei 44100 Sampling, dort ist laut FFT von Audition bei 16KHz schluss.
Abhängig ist dann auch noch die Abtastrate bei 22000 ist bei 11 KHz schluss, laut Abtasttheorem muss die
Abtastung doppelt so hoch sein, wie die höchste zu wiedergebende Frequenz.

Nun du solltest vielleicht erst mal sicherstellen das deine Audioquelle auch diese 20KHz liefert, tut sie das nachweislich
dann liegt es eher an der Soundkarte, und ob diese überhaupt von Linux richtig angesteuert wird.

Klar ist aber auch das diese Soundkarte kein richtiges echtes Hi-Fi kann, was sich heute so alles Hi-Fi nennen tut
was auch nur annähernd plörrt entzieht sich meinem Verständnis was Hi-Fi eigentlich bedeutet.

--
Für Gramm-atik, Schreibrechtslinksfehler, Interp(f)unktion, KLEIN und groß Schreibwaren, fragen Sie irren Leerrehr und oder Duden.
:erregt:



Gesamter Thread:

Grenzfrequenz bei Soundkarte - magifix, 05.01.2018, 14:58
Grenzfrequenz bei Soundkarte - JBE(R), 05.01.2018, 15:47