Forum

Einloggen | Registrieren | RSS  

Leistungsreduzierung mittels Spartrafo (Elektronik)

verfasst von Stone(R), Leipzig, 06.08.2017, 17:46 Uhr

Das mit dem Nullspannungsschalter wird nicht funktionieren.

Ich musste einen B10 LS Schalter durch einen B6 ersetzen.( zu hohe Schleifenimpedanz)
Weil in dem Nebengebäude schon immer eine Waschmaschine stand, soll dort
auch weiterhin eine WM stehen. (Befehl von Oben)
Eine neue Leitung legen ist mir zu aufwändig, und einen RK-Trafo hatte ich noch.
Es soll auch nur die Leistung des Heizstabes begrenzt werden.
Die WM ist schon älter und hat keine Garantie mehr.
Dann dauert es halt ein wenig länger beim Aufheizen.

Danke noch mal für die genaue Berechnung.
Dann bin ich mit 650VA mehr als ausreichend auf der sicheren Seite.

Daniel



Gesamter Thread:

Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Stone(R), 06.08.2017, 16:55 (Elektronik)
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - finni(R), 06.08.2017, 17:00
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Offroad GTI(R), 06.08.2017, 17:19
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - xy(R), 06.08.2017, 17:24
Leistungsreduzierung mittels Spartrafo - Stone(R), 06.08.2017, 17:46